Google-Anzeigen

Meinung | Mittwoch, 14. März 18

bild_klein_0000013222.jpg
Wein und Käse, Wurst und Brot, Honig und Marmelade, Kaffee und Kekse - Regale und Theken prall gefüllt mit feiner Kost. (Foto: Tobias Köhler).
Feinkost Bachl

Luxuriöser Stehimbiss

Rote Fliege, runde schwarze Hornbrille, weißes Hemd und Schürze. Nein, das ist kein Besitzer eines hippen Burgerladens, sondern Rupert Bachl, Inhaber des gleichnamigen Feinkostladens in der Rosstränke im Passauer Neumarkt. Sein Modestil seit jeher so exzentrisch wie sein Angebot: Höhlengereifter Emmentaler aus den Alpen, französischer Camembert mit Honig-Senf-Marmelade oder luftgetrockneter Pata-Negra-Schinken, von schwarzfüßigen Schweinen die es nur im Südwesten Spaniens gibt. In Holzregalen gegenüber der gläsernen Theke reihen sich namhafte Champagner, alte Rotweine und seltene Spiritousen bewundernswerte Vielfalt auf engstem Raum.

bild_klein_0000013223.jpg
Der üppige Vorspeisenteller genügt, um mittags schnell satt zu werden. (Foto: Tobias Köhler)
Nur zwei Stehtische mit Hockern finden Platz im schmalen Luxus-Imbiss, an einem wird uns ein üppiger Vorspeisenteller serviert. Warmes gibt es nicht, doch wir werden es nicht vermissen.  „Leicht pikante Schweinefiletsülze, Peppers und Rotweinzwiebel gefüllt mit Frischkäse, italienische Salami, Leberpastete, Bio-Wildblumenkäse...“, zählt die Bedienung die Häppchen auf; dazu ein Glas „Fili“-Prosecco, der so fein und lange perlt wie Champagner.  

Seit 27 Jahren versorgt Bachl die Passauer mit Feinkost aus ganz Europa und der Heimat: handgeschöpfte Schokolade aus Ruderting, Kaffee der letzten Passauer Rösterei „Beham“, Edelbrände aus Kellberg, Baguette vom Bäcker Hoft. Bachls Platznot hat ein Handikap:  Für den Espresso wird in den Siebträger ein Pad gelegt. „Wir wüssten nicht wohin mit der Kaffeemühle“, heißt es. 
Tobias Mayerhofer

Erschienen in "Essen und Trinken" im Bürgerblick-Heft Nr. 109/ Oktober 2017.

 

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:32
Samstag
19. Januar 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
19.01. | Samstag
OPERNHAUS
Endstation Sehnsucht
 

Ballett-Koproduktion mit dem Südböhmischen Theater Budweis. Vorlage ist das gleichnamige 1947er Drama des US-Amerikaner Tennessee Williams. Es handelt von einer verarmten Schönheit, die vor der Vergangenheit und der Realität in Scheinwelten flüchtet.


19:30 Uhr
CAFÉ MUSEUM
Parapluie
 
bild_klein_0000014764.jpg

Mit Akkordeon, Violine und Kontrabass führt das Quartett ein in die musikalische Welt der 1920er und 30er Jahre.


20:00 Uhr | 14 Euro, ermäßigt 7 Euro
REDOUTE
Der Herr Karl
 

Politisches Puppentheater mit Niko­laus Hab­jan.


20:00 Uhr | 23 Euro, ermäßigt ab 10 Euro

Google-Anzeigen