Google-Anzeigen

Hintergrund | Dienstag, 27. Februar 18

bild_klein_0000013156.jpg
Wie hoch ist die tatsächliche Stickoxidbelastung? Bürger haben mit Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe Messröhrchen anbringen lassen. (Foto: Bürgerblick).
Leipziger Abgasurteil

Bürger greifen zur Selbsthilfe

Das Recht auf Gesundheit wiegt mehr als das Recht auf uneingeschränkte Mobilität.

Das Leipziger Urteil wird sich auch in Passau, einem Knoten der Durchfahrtsverkehre, auswirken. Die Stadträte können sich nicht dauerhaft hinter den Messwerten einer Landesluftmessstelle am Stadtrand verstecken und die tatsächliche Stickoxidbelastung der Stadt ignorieren.

Bürger haben zur Selbsthilfe gegriffen und mithilfe der Verbraucherschutzorganisation „Deutsche Umwelthilfe“ an einem Straßenzug, der am meisten mit dreckiger Luft kämpft, Messvorrichtungen angebracht. Die Auswertung im März werden zeigen, wie gefordert das Rathaus ist.

Lesen Sie dazu den Beitrag im neuen Bürgerblick-Heft, das Ende der Woche erscheint.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

11:54
Sonntag
27. Mai 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
27.05. | Sonntag
VESTE OBERHAUS
Offene Burgführung
 

Führung durch die Gänge der Veste, der Georgskapelle und der "Batterie Linde".


14:00 Uhr | 3 Euro
OPERNHAUS
Der bayerische Sturm
 

Ein Schiffbruch, eine Zauberinsel und ein Mordkomplott – diese Fassung von Shakespeares "The Tempest" bietet so viel wie das Original und noch mehr: die Protagonisten sprechen bairisch.

Zum letzten Mal in Passau.


18:00 Uhr | ab 8 Euro

Google-Anzeigen