Google-Anzeigen

Hintergrund | Montag, 16. Januar 17

bild_klein_0000010799.jpg
Reiseunternehmer Georg Höltl (1928-2016). Foto: privat
Georg Höltl

Starke Persönlichkeit

Er war ein Mann der Durchsetzungskraft und der Sammlerleidenschaft mit großen Ideen. Sie sind verwirklicht: Seine roten Reisebusse mit Schlafwagenanhänger rollen durch die Welt, sein Privatmuseum am Passauer Rathaus enthält die weltgrößte Sammlung zur Geschichte des Glases, sein Freilichtmuseum in Tittling hat Heimatgeschichte bewahrt.

Georg Höltls Lebensreise ist am 17. Oktober zu Ende gegangen. Der Reiseunternehmer und Hotelier („Dreiburgensee“, „Wilder Mann“, „Ruhender Mann“), starb mit 88 Jahren. 1985 hatte er sich eine Traum erfüllt, der auf Passau ein Glanzlicht warf: Er lud zur Eröffnung seines Glasmuseums Neil Amstrong ein, der erste Mann auf dem Mond.

(erschienen in Bürgerblick Nr. 100/ November 2016)

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

00:18
Mittwoch
26. April 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
26.04. | Mittwoch
BÜCHER PUSTET
Lesung: Die Stunde der Populisten
 

Der Politikwissenschaftler Florian Hartleb untersucht in seinem neuen Buch die Ursachen für Populismus – und Wege, wie man ihm Einhalt bieten kann.


19:30 Uhr | Eintritt frei
CAFÉ MUSEUM
Tomas Janzon Trio
 
bild_klein_0000011248.jpg

Der in New York lebende schwedische Gitarrist wird an diesem Abend an den Drums begleitet von Albert "Tootie" Heath.


20:30 Uhr | 20 Euro, ermäßigt 10 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen