Google-Anzeigen

Hintergrund | Montag, 16. Januar 17

bild_klein_0000010799.jpg
Reiseunternehmer Georg Höltl (1928-2016). Foto: privat
Georg Höltl

Starke Persönlichkeit

Er war ein Mann der Durchsetzungskraft und der Sammlerleidenschaft mit großen Ideen. Sie sind verwirklicht: Seine roten Reisebusse mit Schlafwagenanhänger rollen durch die Welt, sein Privatmuseum am Passauer Rathaus enthält die weltgrößte Sammlung zur Geschichte des Glases, sein Freilichtmuseum in Tittling hat Heimatgeschichte bewahrt.

Georg Höltls Lebensreise ist am 17. Oktober zu Ende gegangen. Der Reiseunternehmer und Hotelier („Dreiburgensee“, „Wilder Mann“, „Ruhender Mann“), starb mit 88 Jahren. 1985 hatte er sich eine Traum erfüllt, der auf Passau ein Glanzlicht warf: Er lud zur Eröffnung seines Glasmuseums Neil Amstrong ein, der erste Mann auf dem Mond.

(erschienen in Bürgerblick Nr. 100/ November 2016)

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:18
Dienstag
27. Juni 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
27.06. | Dienstag
KOHLBRUCK
Circus Krone
 

Der geschichtsträchtige Zirkus hält nach 5 Jahren wieder in Passau. Bis 27. Juni geben die 54 Artisten aus 14 Nationen zwei Vorstellungen täglich (15:30 und 19:30).


15:30 Uhr | ab 16 Euro
BÜCHER PUSTET
Spiegel-Reporter Popp
 
bild_klein_0000011885.jpg

Zum 70-jährigen Jubiläum lässt "Der Spiegel" seine Reporter in ihren Heimatstädten über ihre Arbeit berichten. In Passau tritt Maximilian Popp, der als Türkei-Korrespondent in Istanbul sitzt. Autorenlesung mit Diskussion.


19:30 Uhr | frei

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen