Google-Anzeigen

Meinung | Donnerstag, 30. Juni 11

bild_klein_0000005151.jpg
Das Streitobjekt: Die Gleise der Ilztalbahn am ehemaligen Bahnhof Fürsteneck. (Photo: mediendenk)
Pflanzenschutzmittel am Gleis

Ilztalbahn: Bahnhofsbewohner zieht Klage zurück

Regensburg/ Hutthurm - Der juristische Streit um die Unkrautvernichtung auf der Bahnstrecke Passau-Freyung ist beigelegt. Vor dem Verwaltungsgericht Regensburg hat der Passauer Dombaumeister, ein betroffener Anwohner, seine Klage zurückgezogen. Er muss jetzt die Kosten des Verfahrens tragen.

Der Kläger, der in einem ehemaligen Bahnhof wohnt, war mit einer Zivilklage gegen eine Spritzaktion auf der Bahntrasse vorgegangen. Die Ilztalbahn hat die seit Jahren brachliegende und überwucherte Strecke wieder befahrbar gemacht. Mitte Juli werden die ersten Personenzüge rollen.

Der Einsatz von Pflanzenschutzmittel war von den Behörden genehmigt, deswegen verklagte der Anwohner den Freistaat Bayern, berichtet der Bayerische Rundfunk. Der künftige Bahnbetreiber sicherte dem Dombaumeister jetzt zu, künftig besondere Rücksicht auf sein Grundstück zu nehmen. Wie heute bekannt wurde, wird dieser im nächsten Frühjahr Niederbayern den Rücken kehren und an den Rhein ziehen.

Ab kommenden Montag werden auf der Bahnstrecke die Testfahrten aufgenommen. Ein gelber Schienen-Schwerkleinwagen (SKL) wird mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von Tempo 50 eingesetzt. Die Ilztalbahn warnt alle Verkehrsteilnehmer, sich an den Bahnübergängen auf die neue Situation einzustellen: Schienenfahrzeuge haben Vorrang vor dem Straßenverkehr.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

11:36
Sonntag
19. Mai 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
19.05. | Sonntag
PROLI
Exhibition on Screen: Der junge Picasso
 

Dieser Teil der Serie "Exhibition on Screen" widmet sich den Jugendjahren des Jahrhundertkünstlers Pablo Picasso in Malaga, Paris und Barcelona und rückt dabei dessen Identitätsfindung in den Fokus. Im Original mit Untertiteln.


17:00 Uhr | 14,40 Euro
ST. PAUL
Bach pur
 

Kammerkonzert mit Basil H. E. Coleman, Markus Eberhardt, Christian Müller und Raphael Attila Vogt an der Orgel.


18:00 Uhr | ab 8 Euro
INSTITUT
TuNichtGut Nachtflohmarkt
 

Kaufen und Verkaufen. Für Essen, Trinken und musikalische Begleitung ist gesorgt.


18:00 Uhr

Google-Anzeigen