Google-Anzeigen

MEINUNG

bild_klein_0000014743.jpg
Schnelles Mobilfunknetz

EU hilft Entwicklungsland Bayern

Die Europäische Union greift den Mitgliedsstaaten dort unter die Arme, wo sie unterentwickelt oder schwach sind. Wo es bei uns hapert, zeigen diese zwei Novembernachrichten aus Brüssel. Sie werden von der Landespolitik nicht groß an die Glocke gehängt werden, weil man sich Erfolge lieber selbst... mehr
bild_klein_0000014734.jpg
Twitter ist das Netztagebuch der gefühlten digitalen Elite: Politiker von Andreas Scheuer bis Beatrix von Storch sind dort besonders aktiv, Trump sowieso; Journalisten von der Tagesschau bis zur taz treffen sich zum Meinungsaustausch. Heute dürfen wir von der Twitteria erfahren, dass der Bundesverkehrsminister,... mehr
bild_klein_0000014721.jpg
Umjubelte Passauer Premire

Brennende Herzen, bebendes Opernhaus

Die Theaterwelt schaut mit Bewunderung auf die Passauer Oper: Dort erlebte gestern Abend eine moderne, mitreißende Inszenierung der Belcanto-Oper „Anna Bolena“ ihre umjubelte Premiere.  Das Publikum huldigte der preisgekrönten chinesischen Sopranistin Yitian Luan, die mit ergreifender... mehr
bild_klein_0000014632.jpg
Die Polizei hat heute eine Pressemitteilung herausgegeben, um den Verkehr in der Dreiflüssestadt zu entschärfen. Der Autoverkehr wird immer mehr, der Radverkehr ebenso. Welche Mitteilung wurde von der Redaktion "gedichtet", welche ist das Original der Polizei? Pressemitteilung 1: "Im Stadtgebiet... mehr

Weitere Artikel aus dem Bereich Meinung

"Meine Kinder haben mich gefragt...": Offener Brief eines besorgten Vaters an AfD-Landtagskandidat AtzingerNachtkritik: 25 Leichen und ein paar LacherScheuer und der Dieselskandal: Wer betrügt, wird belohnt?Nach Bürgerblick-Bericht über AfD-Bezirkskandidat: Handfeste Beschwerden, harmlose Zündelei
14:36
Samstag
19. Januar 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
19.01. | Samstag
OPERNHAUS
Endstation Sehnsucht
 

Ballett-Koproduktion mit dem Südböhmischen Theater Budweis. Vorlage ist das gleichnamige 1947er Drama des US-Amerikaner Tennessee Williams. Es handelt von einer verarmten Schönheit, die vor der Vergangenheit und der Realität in Scheinwelten flüchtet.


19:30 Uhr
CAFÉ MUSEUM
Parapluie
 
bild_klein_0000014764.jpg

Mit Akkordeon, Violine und Kontrabass führt das Quartett ein in die musikalische Welt der 1920er und 30er Jahre.


20:00 Uhr | 14 Euro, ermäßigt 7 Euro
REDOUTE
Der Herr Karl
 

Politisches Puppentheater mit Niko­laus Hab­jan.


20:00 Uhr | 23 Euro, ermäßigt ab 10 Euro

Google-Anzeigen