Google-Anzeigen

UNIVERSITÄT

bild_klein_0000012608.jpg
Neue Rekordzahlen von der Uni

Die Zeichen stehen auf Notstand

Mit knapp 12.600 Studenten hat die Universität Passau, gegründet 1978, die höchste Belegung ihrer Geschichte erreicht. Die Engpässe vom letzten Rekord im Wintersemester vor zwei Jahren wiederholen, ja verschärfen sich: zu wenig Hörsäle, zu wenig bezahlbarer Wohnraum, Warteschlangen in der Mensa... mehr
bild_klein_0000012416.jpg
Im Biergarten kommt eine junge Frau auf den Reporter zu. „Ich möchte dem grünen Direktkandidaten meine Stimme geben, aber verhindern, dass Schulz Kanzler wird. Was kreuze ich am besten an?" „Hat Flisek nur eine Chance, wenn ich beide Stimmen der SPD gebe? Ihn persönlich würde ich gerne... mehr
Eine 20-jährige Studentin hat einen 18-jährigen Burschen wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung angezeigt. Der Afrikaner soll ihr morgens um 5.30 Uhr auf der Straße unter den Rock gefasst und eine Ohrfeige gegeben haben.  Der Vorfall hat sich laut Polizeibericht am Samstagfrüh... mehr
bild_klein_0000012181.jpg
Passau - Die Universitätspräsidentin will sich mit einer Videobotschaft im Netz an die Öffentlichkeit wenden. Es besteht dringender Informationsbedarf. Gerücht und Wahrheit sollen getrennt werden, verspricht ihre Pressesprecherin. (Nachtrag: Die Videobotschaft wurde verschoben, ein Beitrag... mehr

Weitere Artikel aus dem Bereich Universität

Studentin schaltet Polizei ein: Pizzabote als BusengrabscherSommersemesterstart: Uni Passau: Mehr Männer, mehr KulturenFür Schüler und Studenten: Große Klassik zum KinopreisFreimaurer-Veranstaltung: Gysi im Audimax: "Ihr seid mir zu brav, zu artig!"
07:39
Mittwoch
18. Oktober 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
18.10. | Mittwoch
SCHARFRICHTERHAUS
Lesung: Thomas Lehr
 

Der Schriftsteller liest aus seinem neuen Roman "Schlafende Sonne", in dem er anhand einer fiktiven Kunstaustellung das vergangene Jahrhundert reflektiert.


20:00 Uhr | 10 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen