Google-Anzeigen

UNIVERSITÄT

bild_klein_0000012778.jpg
Proteste gegen Raumnot und Bildungsmangel

Uni Passau: Hauptsache Stühle?

Beginnen wir mit einer abgedroschenen, aber zutreffenden Phrase: Die Passauer Universität platzt aus allen Nähten. Mit 7.800 Studentinnen und 4.800 Studenten ist die Höchstbelegung seit der Gründung 1978 erreicht. Es war eine Frage der Zeit, wie lange die Studierenden Raumnot und Bildungsmangel... mehr
bild_klein_0000012640.jpg
Vernissage geplatzt

Wenn Kunst nicht kann

Passau - Das „Museum Moderner Kunst“ fördert seit vier Jahren die Kunstsparte der Universität, indem es deren Absolventen eine Plattform bietet: „Debüt für die Kunst“ nennt sich die Reihe. Die jüngste Vernissage ist am Tag ihrer Eröffnung kurzfristig abgesagt worden. Es scheiterte wohl... mehr
bild_klein_0000012641.jpg
Fahrradkontrollen zum Semesterstart

"Wegen 15 Euro lass ich mir den Tag nicht vermiesen"

Nebel, 7 Grad. Nicht unbedingt ein Wetter, das Flaneure an die Innpromenade lockt. Flussabwärts am Ausgang der Zinngießergasse haben sich um eine Fremdenführerin ein Dutzend Touristen versammelt. Ansonsten zeigt sich der Innkai menschenleer - bis auf zwei blau Uniformierte. Sie warten Höhe Rudhart-Denkmal... mehr
bild_klein_0000012608.jpg
Neue Rekordzahlen von der Uni

Die Zeichen stehen auf Notstand

Mit knapp 12.600 Studenten hat die Universität Passau, gegründet 1978, die höchste Belegung ihrer Geschichte erreicht. Die Engpässe vom letzten Rekord im Wintersemester vor zwei Jahren wiederholen, ja verschärfen sich: zu wenig Hörsäle, zu wenig bezahlbarer Wohnraum, Warteschlangen in der Mensa... mehr

Weitere Artikel aus dem Bereich Universität

Wen soll ich ankreuzen?: "Ich kenne fast keinen der Direktkandidaten"Polizeieinsatz im Morgengrauen: Studentin zeigt Schwarzafrikaner wegen sexueller Nötigung anVerlorene Studienvielfalt?: Unterschriftenlisten gegen Politik der UnipräsidentinStudentin schaltet Polizei ein: Pizzabote als Busengrabscher
18:44
Freitag
15. Dezember 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
15.12. | Freitag
OPERNHAUS
Antigone
 
bild_klein_0000012693.jpg

Antike Tragödie des Sophokles (496 – 406 v.Chr.). Ein Begräbnis entfacht einen Streit zwischen Menschen, in den die Götter eingreifen.


19:30 Uhr | ab 7,50 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Reiner Kröhnert
 

Ob Martin Schulz, Honecker oder Merkel – der Baden-Württemberger parodiert gekonnt Politiker und historische Figuren.


20:00 Uhr | 22 Euro, ermäßigt 10 Euro
REDOUTE
Dornrosen
 
bild_klein_0000012749.jpg

Heitere und musikalisch versierte Geschwisterband aus Österreich. Zum 15-jährigen Jubiläum stehen alte und neue Stücke auf dem Programm.


20:00 Uhr | 23 Euro, ermäßigt 18 Euro
DREILÄNDERHALLE
Carolin Kebekus
 
bild_klein_0000012765.jpg

Comedypreis-Gewinnerin und deutsche TV-Größe: Die Kölnerin behandelt in ihrem Programm "Alphapussy" Geschlechter-Gerechtigkeit und aufgesetzte Jugendlichkeit.


20:00 Uhr | 29 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen