Google-Anzeigen

Nachrichten | Montag, 23. Juli 18

Fahrtrichtung Linz-Passau

A3 gesperrt nach tödlichem Auffahrunfall

Die Autobahn A3 Linz-Passau ist nach einem tödlichen Auffahrunfall im Grenzgebiet auf bayerischer Seite gesperrt.

Nach Information der Verkehrspolizei ist zwischen dem alten Grenzübergang Suben und der Anschlussstelle Pocking ein Kleintransporter auf einen stehenden 40-Tonner-Lastzug aufgefahren. Der Fahrer des Kleintransporters, ein ungarischer Staatsangehöriger, wurde im Wrack eingeklemmt und tödlich verletzt.

Die Ursache des Staus war eine Wanderbaustelle. Der Unfall ereignete sich gegen 11.40 Uhr zwei Kilometer hinter dem alten Grenzübergang und fünfeinhalb Kilometer vor der Kontrollstelle der Bundespolizei am Autobahnparkplatz Rottal-Ost.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

18:13
Dienstag
11. Dezember 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
11.12. | Dienstag
Keine Einträge

Google-Anzeigen