Google-Anzeigen

Nachrichten | Montag, 11. März 19

bild_klein_0000015179.jpg
Der Passauer Feuerwehrfotograf Markus Kornexl dokumentierte diesen Sturmschadeneinsatz: In der Leonhard-Paminger-Straße hat der armdicke Ast eines Laubbaumes ein Dach durchstossen.
Sturmtief Eberhard

Feuerwehrmann rast in umgestürzten Baum

Auf dem Weg zum Einsatz ist ein junger Feuerwehrmann mit seinem Auto in einem Baum gefahren, der quer über der Fahrbahn lag. Der Unfall mit dem leicht verletzten Fahrer ist offensichtlich das schlimmste Ereignis, das Sturmtief Eberhard in der Passauer Region hervorgerufen hat.

Denselben Schock wie der 20-jährige Feuerwehrmann in Untergriesbach erlebten mindestens zwei weitere Autofahrer, die vor umstürzenden oder umgestürzten Bäumen nicht mehr rechtzeitig anhalten konnten. Ihre Autos wurden ebenfalls schwer beschädigt, sie selbst blieben unverletzt. Die beiden Vorfälle eigneten sich laut Polizeiinspektion Freyung im Raum Röhrnbach. Bei Perlesreut fiel ein Baum auf einen geparkten Lastwagen.

In den Polizeiinspektion Vilshofen und Griesbach gibt es laut Pressebericht keine relevanten Ereignisse, die dem Sturmtief zugeordnet werden könnten.

Die Passauer Feuerwehren berichten von einem größeren Sachschaden. In Haidenhof-Süd stürzte ein Laubbaum so unglücklich auf ein Haus, dass ein armdicker Ast ein meterbreites Loch ins Blechdach riss und in den Dachstuhlraum  eindrang.

Feuerwehrleute waren vielerorts beschäftigt, vom Sturm gefällte Bäume zu zersägen und entsorgen, welche Fahrbahnen blockierten.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:51
Dienstag
22. Oktober 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
22.10. | Dienstag
REDOUTE
Erlebnistanz
 

Seniorentanzstunde mit Ulrike König. Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 396-187. Passende Schuhe und Getränke nicht vergessen!


14:00 Uhr | 2 Euro
CAFÉ MUSEUM
Ole Frimer Bluesband
 
bild_klein_0000015922.jpg

Formation um den dänischen Blues-Gitarristen und ehemaligen Sänger der Band Blue Junction.


20:00 Uhr | 20 Euro, ermäßigt 7 Euro

Google-Anzeigen