Google-Anzeigen

Nachrichten | Montag, 19. November 18

bild_klein_0000014800.jpg
Rettungseinsatz an der Innpromenade. (Foto: mediendenk)
Feuerwehreinsatz

Frau aus Inn gerettet

Die Besatzung eines Feuerwehrbootes hat mittags eine Frau aus dem Inn gerettet. Laut Augenzeugen war sie vom Fünferlsteg gesprungen.

Die 58-jährige Frau hatte eine dicke Daunenjacke an, welche ihr Auftrieb verlieh. „Sie hat es richtig gemacht und sich ruhig im Wasser treiben lassen“, sagt Stadtbrandinspektor Andreas Dittlmann.

bild_klein_0000014799.jpg
Rettungseinsatz am Innkai: Polizeibeamte mit Rettungsstange. (Foto: Hubert Jakob Denk)
Binnen weniger Minuten waren ein Dutzend Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Rettung an der Innpromenade. Mit Rettungsstangen und Rettungsringen konnten die Helfer die Unglückliche nicht erreichen, denn sie trieb in der Flussmitte.

Wassertemperatur acht Grad
Nachdem sie etwa 600 Meter abgetrieben war, zwischen Marienbrücke und Schaiblingsturm, kam ihr das Feuerwehrboot zu Hilfe. Die unterkühlte Frau wurde ins Klinikum Passau eingeliefert. Sie stammt aus dem Landkreis.

Der Inn hat derzeit acht Grad. Nach wenigen Minuten kann die Unterkühlung lebensgefährlich werden.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

00:21
Dienstag
11. Dezember 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
11.12. | Dienstag
Keine Einträge

Google-Anzeigen