Google-Anzeigen

Nachrichten | Dienstag, 02. Juli 19

bild_klein_0000015668.jpg
Der Tatverdächtige soll nach dem Würgeangriff auf der Damentoilette über diesen Ausgang des Nikolaklosters Richtung Park am Kleinen Exerzierplatz geflohen sein. (Foto: Tobias Köhler/ mediendenk)
Tatort Nikolakloster

Haben Überwachungskameras Würger festgehalten?

Sein Motiv ist unbekannt, aber eines ist klar: Dieser Mann handelte nicht aus sexueller Absicht. Dies hat die angegriffene Studentin gegenüber der Polizei erklärt und diese gibt dies auf Anfrage so weiter. Es geht um gefährliche Körperverletzung.

Die Polizei wertet gerade die Aufzeichnungen der Überwachungskameras aus, welche die Stadt Passau seit einem halben Jahr im Park am Kleinen Exerzierplatz installiert hat.

Am Samstagnachmittag hat eine 25-jährige Studentin den Notruf gewählt. Den Beamten der Streifenwagenbesatzung schilderte sie, was sie in einer Damentoilette des Nikolaklosters erlebt hatte. Sie stand unter Schock und zeigte Verletzungen am Hals.

Ein Mann sei in die Toilette gekommen und habe sie unvermittelt angegriffen und gewürgt. Sie habe ihn nicht gekannt, es habe zuvor keinen Kontakt mit ihm gegeben. Sein Alter kann sie nicht einschätzen, aber diese Merkmale benennen: klein, etwa 1,70 Meter, dick, blonde, kurzrasierte Haare, runder Kopf, Goldkettchen am Hals.

Die Polizei ist bei den Ermittlungen am Tatort auf Zeugen gestoßen, die den beschriebenen Tatverdächtigen ebenfalls gesehen haben. Demnach sei dieser über den oberen Ausgang des Nikolaklosters zum Kleinen  Exerzierplatz geflohen. Deshalb werden die Aufzeichnungen der Kameras im Park ausgewertet. Es wäre das erste Mal seit der Installation der umstrittenen städtischen Überwachungsanlage, dass diese zur Aufklärung einer Straftat dient. Weitere Zeugenhinweise sind seit dem gestrigen Presseaufruf und einer uniinternen Veröffentlichung nicht eingegangen.

Die Studentin soll sich mittlerweile in ärztliche Behandlung befinden. Der Fall hatte gestern zu lebhaften Diskussionen in den sozialen Netzwerken geführt.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:46
Montag
22. Juli 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
22.07. | Montag
Keine Einträge

Google-Anzeigen