Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 10. August 17

bild_klein_0000012244.jpg
Nach 27 Jahren gibt Karl Heitzer die Leitung des Media-Marktes in Passau ab. (PR-Foto: Facebook)
Wirtschaftspersonalie

Media-Markt-Gründer Heitzer geht

Europas größte Fachmarktkette für Elektronik ist in Passau seit drei Jahrzehnten mit einem Namen verbunden: Karl Heitzer, Jahrgang 1955. Mitte September verabschiedet er sich in den vorzeitigen Ruhestand.

bild_klein_0000012245.jpg
Der Nachfolger Claus-Peter Walter (rechts): Die Augsburger Allgemeine berichtete über den Media-Markt-Geschäftsführer bei der Neueröffnung in Neuburg an Donau.
Sein Nachfolger wird Claus-Peter Walter, ein zweifacher Familienvater, der seit 2011 die Niederlassung in Neuburg an der Donau (Oberbayern) leitet.

Gründerbonus: 1 Jahr bezahlter Schlussurlaub
Heitzer hatte nach eigenen Angaben schon seit mehreren Jahren damit geliebäugelt, aufzuhören. Jetzt sei der richtige Moment gekommen, sagte er. Er wolle den Jungen keinen Job wegnehmen. Als Gründungsmitglied und Gesellschafter besitzt er einen vertraglichen Bonus, den er jetzt einlöst: 1 Jahr bezahlter Urlaub vor dem Ausscheiden.  

Vom "bimmelnden Knochen" zum Kernstück der Elektronik
Als Heitzer 1991 den Passauer Media-Markt eröffnete, begann gerade das Zeitalter der Mobiltelefone. Sie waren damals „bimmelnde Knochen“. Die Weltmeisterschaft in Italien verfolgten die Fußballfans an 50 Kilo schweren Röhrenfernsehern im Format 4.3. "Heute hat das Smartphone unter allen Produkten den höchsten Stellenwert", beschreibt Heitzer die Entwicklung. Man investiere heute in ein Handy mehr als für Waschmaschine oder Fernseher.

Kundenparkplatz mit Elektro-Ladesäulen
Der Passauer Media-Markt ist in Heitzers Abschiedsjahr unter den großen Verkaufsmärkten Vorreiter für Elektromobilität geworden. Seit Juni steht auf dem Kundenparkplatz eine Schnellladestation. Stammkunden mit Klubkarte können gratis laden. „Ich sehe bloß keinen tanken, vielleicht, weil es keiner weiß“, sagt Heitzer. Im Stadtgebiet Passau sind derzeit 26 Elektrofahrzeuge zugelassen, immerhin mehr als doppelte so viele wie vor einem halben Jahr. Die Ladestation dürfte vor allem für Elektrowagenfahrer aus dem Umland interessant sein, um für die Heimfahrt Reichweite zu erhöhen. Der Ladestopp lässt sich mit einem Einkauf im Markt oder mit einer Brotzeit gegenüber, in einem Biomarkt oder einer Tankstelle, verbinden.

Offenlegung: Der Media Markt Passau begleitet seit dem 30-jährigen Jubiläum des Konzerns im Jahr 2009 das Lokalmagazin Bürgerblick mit Werbeanzeigen, bewirbt hier speziell Produkte fürs kaufkräftige Publikum. Zudem liegt die Förderung der Pressevielfalt Heitzer vermutlich persönlich am Herzen, zumal seine Schwester aus der Branche ist: Heidi Wolf, Reporterin beim Bayerischen Rundfunk und ehemalige Passau-Korrespondentin.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

18:48
Freitag
15. Dezember 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
15.12. | Freitag
OPERNHAUS
Antigone
 
bild_klein_0000012693.jpg

Antike Tragödie des Sophokles (496 – 406 v.Chr.). Ein Begräbnis entfacht einen Streit zwischen Menschen, in den die Götter eingreifen.


19:30 Uhr | ab 7,50 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Reiner Kröhnert
 

Ob Martin Schulz, Honecker oder Merkel – der Baden-Württemberger parodiert gekonnt Politiker und historische Figuren.


20:00 Uhr | 22 Euro, ermäßigt 10 Euro
REDOUTE
Dornrosen
 
bild_klein_0000012749.jpg

Heitere und musikalisch versierte Geschwisterband aus Österreich. Zum 15-jährigen Jubiläum stehen alte und neue Stücke auf dem Programm.


20:00 Uhr | 23 Euro, ermäßigt 18 Euro
DREILÄNDERHALLE
Carolin Kebekus
 
bild_klein_0000012765.jpg

Comedypreis-Gewinnerin und deutsche TV-Größe: Die Kölnerin behandelt in ihrem Programm "Alphapussy" Geschlechter-Gerechtigkeit und aufgesetzte Jugendlichkeit.


20:00 Uhr | 29 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen