Google-Anzeigen

Nachrichten | Mittwoch, 08. März 17

bild_klein_0000011266.jpg
Farbenpracht der Primeln, 15.000 werden gepflanzt. (PR-Foto: Stadt Passau).
Frische Fassaden und bunte Beete

Passau freut sich auf prächtigsten Frühling der Stadtgeschichte

Die sanierten Hochwasserhäuser mit ihren frischen Farben und die Blütenteppiche der Stadtgärtnerei: Passau wird 2017 einen seiner schönsten Frühlinge der Geschichte leben.

bild_klein_0000011264.jpg
Stadtgärtner bei der Arbeit am Schanzl: Blumenbeet im Kreisverkehr. (PR-Foto: Stadt Passau)
80.000 Pflanzen setzen die fleißigen Hände der Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner in den Beeten aus. Stiefmütterchen und Schlüsselblumen, Gänseblümchen und Märzbecher, neue Sorten wie Rosenprimel und Goldlack. Hinzu kommen Pflanzen, die unsere heimatliche Natur prägen: Korkenzieherweide, Kamelien, rote Hartriegel und Buchsbaum.

Schicken Sie uns Fotos vom Passauer Frühling 2017. Die schönsten werden Online und Print veröffentlicht: info@buergerblick.de

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:37
Sonntag
17. Dezember 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
17.12. | Sonntag
ZEUGHAUS
Die Engelphoniker
 

Kindertheater mit dem Clownduo "Herbert und Mimi".


15:00 Uhr
ST. PETER
Weihnachtsoratorium
 

Mitglieder verschiedener Chöre aus Bayern haben sich für diese Aufführung zusammengetan. Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach beinhaltet dessen Kompositionen sowie bereits vorab entstandene, weltliche Kantaten.


16:00 Uhr | 25
STEPHANSDOM
Adventabend
 

Lesungen und Gesang mit Dommusik und -gemeinde.


17:00 Uhr | k.A.
CAFÉ MUSEUM
Passau Jazz Orchestra
 

Big Band aus professionellen Musikern, Musiklehrern und Amateuren aus Ostbayern und Oberösterreich.


18:00 Uhr | 20 Euro, ermäßigt 10 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen