Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 26. Juli 18

bild_klein_0000014279.jpg
Die Mariahilfstraße mit ihrem Natudenkmal "Lindenallee" wird ab Montag gesperrt. (Foto: mediendenk)
Neue Trinkwasserleitung

Passau sperrt Grenzübergang "Mariahilf"

Ein Passauer Grenzübergang nach Österreich wird ab Montag total gesperrt. Eine Sorge weniger für Söders Grenzpolizei und eine Sorge mehr für einen betroffenen Wirt.

„Es geht nicht anders“, sagt ein Rathaussprecher. Am Mariahilfberg, auf der Schärdinger Straße, werden verschiedene neue Leitungen gelegt. Wegen der geschützten Lindenallee müssen bestimmte Abstände zu den Baumwurzeln eingehalten werden. Die Grabungsarbeiten liegen also auf der Fahrbahn. „Für die Anwohner werden wir Lösungen finden, aber die sind nicht für den Durchgangsverkehr geeignet“, sagt der Rathaussprecher auf Anfrage.

bild_klein_0000014280.jpg
Grenzübergang "Mariahilf" und Totalsperre der Zugfahrt "Schärdinger Straße". Der Waldschlosswirt bangt um sein Geschäft. Er ist nur mehr über den Umweg übers Hinterland Mühltalstraße - Saming - Gattern - Schärdinger Straße erreichbar. (Quelle: Maphub)
Am Grenzübergang Mariahilf gegenüber dem Wirtshaushotel „Waldschloss“ haben die Passauer Stadtwerke einen neuen Trinkwasserhochbehälter bauen lassen, der im Katastrophenfall die Wasserversorgung der Innstadt sichert. Der Zusatzbehälter ist eine Reaktion auf die Flut 2013. Er wird jetzt an das städtische Wassernetz angeschlossen. Bei dieser Gelegenheit werden auch Leitungen für Gas und schnelles Internet verlegt.
Der Waldschlosswirt Christoph Haas hat heute von Nachbarn erfahren, dass er sechs Wochen lang vom direkten Zugang nach Bayern abgeschnitten ist. Am Montag geht die Totalsperre los und sie soll bis zum 7. September dauern. „Das können die doch nicht machen!“, rief er entsetzt in der Redaktion an.

In Zeiten, da jeder ein Navigationsystem hat, sollte es für seine Kundschaft kein Problem sein, die Anfahrt über das österreichische Hinterland zu finden, sagt der Rathaussprecher.

bild_klein_0000014288.jpg
Eine Umleitung wird über Haibach und Schardenberg sowie umgekehrt ausgeschildert. Bereits seit Freitag sind auf der Marienbrücke große Hinweistafeln aufgestellt worden, aber: Die Sperre gilt erst ab Montag.

Nachtrag: Die Sperre dieses für Ausflüge offenbar sehr beliebten Grenzübergangs hat im Netz für mehr Empörung gesorgt als viele andere Aufreger. 

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

18:12
Dienstag
11. Dezember 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
11.12. | Dienstag
Keine Einträge

Google-Anzeigen