Google-Anzeigen

Nachrichten | Samstag, 27. Oktober 18

bild_klein_0000014657.jpg
In der alten Innstadt blockiert ein Autogespann mit Boot nach einem Achsbruch die schmale Fahrbahn.(Foto: mediendenk)
Stau am Samstagmorgen

Schiffsbruch in der Schmiedgasse

Am regnerischen Samstagmorgen sind Autofahrer und Reisebuslenker in der Passauer Innstadt in eine Staufalle geraten. In einer engen Gasse hat ein österreichisches Pärchen mit seinem Anhängergespann „Schiffsbruch“ erlitten: Die Achse ihres Bootsanhängers ist gebrochen und ein Rad hat sich verabschiedet.

bild_klein_0000014658.jpg
Der Verkehr staut sich stadteinwärts kilometerweit durch die Kapuzinerstraße. (Foto: mediendenk)
Das Unglück ereignete sich an der Ecke Schmiedgasse an der Einmündung zur Löwengrube. „Wir wollten das Boot in eine Werkstatt nach Heining bringen“, erzählt die Beifahrerin. Ihr Begleiter hatte noch versucht, die Kurve zu kratzen und das Hindernis aus dem Weg, in die Löwengrube  zu ziehen.

bild_klein_0000014656.jpg
Kreuzfahrtreisebusse sorgten am Nadelöhr zusätzlich für Behinderungen.(Foto: mediendenk)
Eine Streifenwagenbesatzung steht ratlos vor dem radlosen Bootsanhänger. Ohne Einsatz von Technik wird sich das Malheur nicht beseitigen lassen. An der Engstelle mussten die Fahrzeuge im Schritttempo über die hohe Bordsteinkante auf den Gehweg ausweichen. Tiefer gelegte Fahrzeuge und mehrere große Reisebusse sorgen für zusätzliche Verzögerungen. Ein Bad Füssinger Reisebusunternehmer lässt seine Fahrer durch das Wohngebiet der Innstadt fahren, um einen Kreuzfahrthafen in Österreich auf kürzestem Weg zu bedienen.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

05:28
Freitag
16. November 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
16.11. | Freitag
KLAVIERHAUS MORA
Podiumsdiskussion
 

Die Folgen der Globalisierung für das Musikerleben in Europa diskutieren Vertreter der Uni Passau und des Mozarteums Salzburg.


19:00 Uhr | 7 Euro, ermäßigt 4 Euro
OPERNHAUS
Arsen und Spitzenhäubchen
 
bild_klein_0000014628.jpg

Morbide Komödie von Joseph Kesselring (1902-1967) um unscheinbare Damen mit Geheimnis im Keller.


19:30 Uhr | ab 8 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Volkmar Staub
 
bild_klein_0000014636.jpg

Wortspielgeladenes, politisches Kabarett mit dem Schwarzwälder Jahrgang 1952.


20:00 Uhr | 22 Euro, ermäßigt 10 Euro

Google-Anzeigen