Google-Anzeigen

Nachrichten | Sonntag, 04. März 18

bild_klein_0000013176.jpg
Ein Polizeibeamter hat das gefährliche Loch im Gehweg fotografiert: Ein Unbekannter hat die Abdeckung, eine Platte aus Sicherheitsglas, zerstört.
Mutter alarmiert Polizei

Wer schuf diese Absturzfalle?

Ein dreijähriges Kind hätte sich beinahe beim Sturz in einen metertiefen Kellerschacht schwer verletzt. Die Mutter, die es an der Hand führte, konnte es gerade noch festhalten.

Die Absturzfalle mitten auf einem Gehweg im Neumarkt haben Unbekannte geschaffen. Sie zertrümmerten ein Sicherheitsglas, das den Kellerschacht abdeckte. Nach den Ermittlungen der Polizei muss der gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr irgendwann am Samstag nach 2 Uhr früh erfolgt sein.

Die Mutter hatte nach dem Vorfall am Samstag um 17.30 Uhr die Polizei gerufen. Die Beamten veranlassten, dass die Gefahrenstelle am nördlichen Gehweg der Kleinen Klingergasse mit einer Absperrung gesichert wird.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

07:12
Freitag
21. September 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
21.09. | Freitag
SCHARFRICHTERHAUS
Lesung: Erich Hackl
 
bild_klein_0000014358.jpg

Der Schriftsteller liest aus "Am Seil", seines auf Tatsachen beruhenden Romans über einen wortkargen Kunsthandwerker, der zwei Jüdinnen im Dritten Reich vor der Deportation bewahrte.


20:00 Uhr | 10 Euro
RATHAUS
Nachtwächterführung
 

Spätabendliche Führung durch Passau mit einem "historischen Nachtwächter". Treffpunkt vorm Rathausturm.


21:15 Uhr | 13 Euro
DOMPLATZ
Symphonie aus Licht und Klang
 
bild_klein_0000014120.jpg

Sehenswert! Die kalkweiße Fassade des Stephansdomes wird zur 1000 Quadratmeter großen Projektionsfläche: die Kirchengeschichte der Kathedrale wird zum 350-jährigen Barockjubiläum erzählt in zwölf Szenen, untermalt von Chor- und Orgelmusik. 20 Minuten, findet bei jedem Wetter statt. 


22:00 Uhr | frei

Google-Anzeigen