Google-Anzeigen

Nachrichten | Montag, 05. März 18

bild_klein_0000013178.jpg
Im Februar vor vier Jahren hatte es Andreas Scheuer auf den Bürgerblicktitel geschafft: Er war über seinen tschechischen Doktotitel gestolpert, legte ihn endgültig ab.
Passau erobert Berlin

Wir sind Bundesminister

Seit heute steht es fest: Passau stellt einen Bundesminister in Berlin. Das macht die Passauer stolz. Andreas Scheuer folgt Alexander Dobrindt als Verkehrsminister.

Aber: Andreas Scheuer als Verkehrsminister, dies lässt viele Passauer auch bange werden. Er hat im Bundesverkehrswegeplan eine umstrittene Nordspange verankern lassen, welche unberührte Natur der Dreiflüsselandschaft zerstören würde. Den Gegenwind der Heimat hatte er gespürt, als im Frühling 2016 bei einer Demonstration gegen dieses Straßenbauprojekt 1.000 Menschen auf die Straße gingen.

Der Passauer Vizebürgermeister Urban Mangold von der Ökologisch-Demokratischen Partei kommentiert Scheuers Karrieresprung: Das bedeute nichts Gutes für die Bewahrung der bayerischen Kulturlandschaft. Nichtsdestotrotz wünsche er ihm eine glückliche Hand.

Die CSU will „stark Gas geben“. Scheuers bedient das wichtigste Pedal. Wird er bei der sogenannten Passauer Nordtangente - der Heimat zuliebe - abbremsen oder einen Zahn zulegen?

Scheuer kennt sein Ministerium bereits. Er hat von 2009 bis 2013 unter dem damaligen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer als Staatssekretär gedient.

Rückt Ramelsberger in den Stadtrat auf?
Dass Scheuer als Bundesminister sein Amt als Passauer Stadtrat abgibt, ist durchaus denkbar. Die neue Aufgabe dürfte ihm kaum mehr Freiräume für die Kommunalpolitik in der Heimat lassen. Nachrücker im Stadtrat wäre Jurist Rudolf Ramelsberger, der Generalbevollmächtige eines Passauer Baulöwen.

Freudentränen auf Oberhaus
In einem Panoramalokal auf der Burg Oberhaus haben Parteifreunde für Scheuer einen spontanen Empfang gegeben. "Ich habe gutes Wetter organisiert, denn ich bin jetzt auch für den Deutschen Wetterdienst zuständig", scherzt Scheuer. Dann packt ihn die Rührung. "Eigentlich muss ich bei Euch danke sagen!" Freudentränen. Er räuspert sich, nimmt einen Schluck Cola. Der Applaus erlöst ihn. "Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen", sagt er.

Youtube-Video: Thomas Jäger/ PNP

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

21:03
Montag
18. Juni 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
18.06. | Montag
Keine Einträge

Google-Anzeigen