Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 13. Februar 20

bild_klein_0000016446.jpg
Presserummel beim Urteil: Der Fall Maurice ist vor gut einem Jahr am Landgericht Passau verhandelt worden. (Foto: mediendenk)
Revisionen vorm Bundesgerichtshof

Wird der Fall Maurice neu aufgerollt?

In 50 Tagen wird sich entscheiden, ob der Fall Maurice erneut vor dem Passauer Landgericht verhandelt wird.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat sein Urteil für Donnerstag. 2. April angekündigt. Staatsanwaltschaft, die Eltern des Verstorbenen und Verurteilte hatten Revisionen eingelegt.

Das Landgericht Passau hatte im Januar letzten Jahres die Mitwirkenden einer Prügel, in deren Folge der 15-jährige Maurice an seinem Blut erstickte, verurteilt: einen 25-Jährigen Haupttäter, der einen Schlag auf den Kopf setzte, zu dreieinhalb Jahren Gefängnis; drei jüngere Angeklagte erhielten Bewährungsstrafen von bis zu einem Jahr und neun Monaten. Nur eine Verurteilung ist bislang rechtskräftig.

Beobachter der Verhandlung in Karlsruhe gehen davon aus, dass der Fall vor dem Landgericht neu aufgerollt werden muss. Das Passauer Gericht hatte auf „Körperverletzung mit Todesfolge“ erkannt, in Karlsruhe wurde bei den Haupttätern das Strafdelikt „Totschlag“ erörtert. Dass Schläge auf den Kopf tödlich sein können, hätte der Angreifer vorhersehen müssen, ist die Sichtweise des Bundesanwalts.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

21:02
Donnerstag
02. April 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
02.04. | Donnerstag
SCHARFRICHTERHAUS
ENTFÄLLT! Jockel Tschiersch
 

Der Schauspieler und Romanautor (*1957) brach die Deutsche Journalistenschule ab, um sich seiner Kunst zu widmen.


20:00 Uhr | 25 Euro, ermäßigt 12 Euro

Google-Anzeigen