Google-Anzeigen

Report | Donnerstag, 16. März 17

bild_klein_0000011283.jpg
Dieser Engel bringt den Gewinner kostenlos zum Eröffnungsball der "Europäischen Wochen". Frage: Mit welcher Hausnummer ist er verknüpft? (Foto: Tobias Köhler)
Suchspiel für Klassikfreunde

Glücksengel zur EW-Ballnacht: Gewinn im Wert von 180 Euro

Wenn Europa schwankt, sollten die Passauer umso standfester ihre Sommerfestspiele „Europäische Wochen“ (EW) feiern. Sie sind seit 1952 das größte kulturelle und völkerverbindende Aushängeschild der Stadt. Bürgerblick begleitet dieses Kulturereignis stets mit Gewinnspielen, um die Vorfreude zu steigern. Hier die Runde 1: Gewinnen Sie Eintrittskarten zum Eröffnungsball inklusive mehrgängigem Menü für zwei Personen im Wert von 180 Euro.

Diesmal haben wir 24 Eintrittskarten der besten Kategorie für 12 herausragende Veranstaltungen erworben. Stammleser erinnern sich: Wir hatten Eintrittskarten versteckt unter Parkbänken, an Brücken und in Wirtshäusern. Mal war das Handy ein wichtiges Suchwerkzeug, mal der Nachrichtendienst Whatsapp.

Diesmal geht´s passend zum EW-Programm zurück zu den Wurzeln, ein klassisches, barrierefreies Bilderrätsel: „Wo ist der Engel?“ Es soll eine augenzwinkernde Anspielung auf den neuen Intendanten sein, der zum Ärger mancher Kulturfreunde den EW-Engel aus dem Logo verbannt hat.

Der Glücksengel bringt Sie zur Ballnacht  

Was wären Festspiele ohne einen rauschenden Eröffnungsball? Die „Europäischen Wochen“ greifen eine verlorene Tradition wieder auf. Die kulturbegeisterte Gesellschaft wirft sich in ihr bestes Gewand und trifft sich zu Tanz und Plausch, zu Genüssen für Gaumen und Geist. „Dabei sein ist alles“, sagte einmal Ethelbert Talbot, Bischof von Bethlehem im 19. Jahrhundert. Mit Bürgerblick sind sie als Ehrengast dabei. Intendant Thomas Eduard Bauer, für Überraschungen bekannt, will für eine solche gegen Mitternacht sorgen. Donnerstag, 29. Juni | 20 Uhr | Dreiländerhalle Passau

Quizfrage: Welche Hausnummer gehört zu diesem Engel auf der Weltkugel?

bild_klein_0000011284.jpg
Rätsel lösen und Ticket mit Menü im Wert von 180 Euro gewinnen. (Foto: Tobias Köhler)
Der Engel spricht: "Mein Blick richtet sich nach Süden zum Inntal. Wenn die Sonne mich nicht blendet, sehe ich die Turmspitze der Kirche St. Gertraud. Meine Brüder und Schwestern schmücken in Salzburg das Festspielhaus. Ich wurde im selben Jahr geboren wie eine berühmte Passauer Nonne, die 1975 als erste Ordensschwester in einer TV-Show auftrat."

24 Tickets im Wert von 2.000 Euro zu gewinnen
Schicken sie Ihre Lösung nach dem Muster: „Glücksengel: Lösung“

• per Postkarte: mit 45-Cent-Briefmarke an Bürgerblick, Kapuzinerstr. 19, 94302 Passau oder abgeben im EW-Büro gegenüber vom Hauptbahnhof.

 • mit dem Handy per SMS oder Whatsapp auf unsere Redaktionsnummer 0171 548 5776.

• per E-Mail in den digitalen Briefkasten engelsuche@buergerblick.de.

Eingangsschluss ist Montag, 27. März. Morgen geht´s in die nächste Engelsuchspielrunde.

Alle Einsendungen werden nummeriert, die drei Gewinner im Lostrommelverfahren ermittelt. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind BB-Mitarbeiter und deren Angehörige. Gewinner und Lösung werden in den nächsten Heften veröffentlicht. Offenlegung: Dieses Gewinnspiel ist keine EW-Initiative. Idee, Aufwand und Kosten trägt Bürgerblick. Der Veranstalter schaltet wie üblich Werbung, erhält Rabatt wie Kunden der öffentlichen Hand.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

04:42
Montag
27. März 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
27.03. | Montag
REDOUTE
Die ganze Welt ist himmelblau
 

Eine Operettenreise für Senioren mit Ralph Petruschka sowie Claudia und Wolfgang Felber.


15:00 Uhr | 5 Euro
CAFÉ DUFTLEBEN
Phönix
 

Rock´n Roll, Blues und Oldies von den 50er- bis zu den 70er-Jahren.


19:00 Uhr | Eintritt frei

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen