Google-Anzeigen

Report | Dienstag, 14. Januar 20

bild_klein_0000016355.jpg
Betriebsgelände der Spedition: Sattelschlepper parken am Rand des Neuburger Waldes. (Foto: Bürgerblick)
Industriebetrieb im Bannwald?

Hallitzky beantragt Verfahrensstopp

Der Neuburger Wald soll beschnitten werden, damit ein Logistikunternehmen der Lebensmittelindustrie wachsen kann. Grünen-Landesvorsitzender Eike Hallitzky will vor der Kommunalwahl die umweltschädlichen Pläne vom Tisch haben.

Als Gemeinderatsmitglied der betroffenen Gemeinde Neuburg am Inn stellt er mit seinem Kollegen Hans Eibl zur nächsten Sitzung am 20. Januar den Antrag, das Bauleitverfahren sofort einzustellen. 

Eine breite Öffentlichkeit stemmt sich gegen die Rodungen, welche für die geplante Betriebserweiterung der Spedition Brummer nötig wären. Verfahrensmängel seien von zuständigen Ämtern und Behörden „in außergewöhnlicher Schärfe“ kritisiert worden, schreiben die Antragsteller. Dieser Wald sei wertvoller Lebens-, Erholungs- und Klimaschutzraum, zählen sie auf.

Der für die Betriebserweiterung vorgesehene Bannwald ist Staatsforst. Die Grünen unterstützen deshalb Umweltorganisationen, welche die Staatsregierung auffordern, den Verkauf dieses Staatsforstes zu verbieten.

Die Gemeinde sei, wie bereits der Bürgermeister zutreffend hingewiesen habe, Herr des Verfahrens und könne jederzeit „dem Spuk jetzt ein Ende bereiten“, betont der Grünen-Chef.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

06:32
Freitag
21. Februar 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
21.02. | Freitag
ZAUBERBERG
Karin Rabhansl
 
bild_klein_0000016333.jpg

Rockige Liedermacherin aus dem Bayerischen Wald. Gesungen wird auf bairisch.


20:00 Uhr | ab 8 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Weltwärts
 

Vielfach instrumentierte Weltmusik mit dem bayerischen Quartett "Rudi Zapf & Zapf’nstreich".


20:00 Uhr | 25 Euro

Google-Anzeigen