Google-Anzeigen

Universität | Mittwoch, 17. April 19

Podiumsdiskussion

Gesellschaftliche Konflikte in der Klimakrise

Klimakrise und Konsum, Schülerdemos statt Schulunterricht, Proteste der Pädagogen. In einem "Klassenzimmer der Zukunft", im Nikolakloster der Uni Passau, prallen am kommenden Mittwoch die Meinungen aufeinander. Die Diskussionsrunde ist Bestandteil eines Uniprojekts.

Zum Thema "Friday für Future" sitzen Vertreter der jungen Generation, von Schulen und Universität auf dem Podium. Am Veranstaltungsort zeigen Studentinnen und Studenten zugleich Arbeiten aus einem Lehrprojekt, das sich mit Medienbildung und -kompetenz befasst. Dazu wurde ein Labor, ein "Klassenzimmer der Zukunft" gestaltet.

Die strengen Kritiker der Schülerdemos, die mit Verweisen drohen und Informationssperren verhängen, fehlen auf diesem Podium: die Schuldirektoren Reinhold Haggenmüller (Fach- und Berufsoberschule Passau) und Markus Enghofer (Gymnasium Eggenfelden). Wie diese selbst den Fragen dieses Magazins auswichen, lesen Sie in der nächsten Printausgabe.

Zu Gast sind:

  • Ida Berschl, Schülerin aus Schärding/Österreich;
  • Franziska Mönnich Pädagogin an einer Gesamtschule in Duisburg, die mit Jugendlichen, die in der Gesellschaft einen schweren Stand haben, Erfahrungen hat;
  • Matthias Weigl, Staatswissenschaftstudent und Grünen-Politker, bezeichnet sich selbst als "Fridays-for-Future-Aktivist";
  • Tobias Korter, Lehrer an der Heimvolksschule St. Maria in Fürstenzell, Funktionär im Deutschen Gewerkschaftsbund;
  • Hannes Wenzel, Lehramtsstudent für Gymnasium, der sich insbesondere mit der globalen Erderwärmung befasst.

Mittwoch, 24. April, 14 Uhr, Nikolakloster, Innstraße 40, Raum 211.



 

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

13:57
Mittwoch
22. Mai 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
22.05. | Mittwoch
UNIVERSITÄT
Wie weit darf Aufklärungsjournalismus gehen?
 

TV-Journalist Thomas Münten von Frontal 21 (ZDF) referiert über die Grenzen des Investigativjournalismus. Mit anschließender Diskussion.


16:00 Uhr | Eintritt frei
CINEPLEX
Ashbury Park: Riot, Redemption, Rock\'n Roll
 

Dokumentation über die Stadt Ashbury Park und deren historische Verknüpfungen mit der Rockmusik. Der im Original mit Untertiteln gesendete Filme enthält bisher unveröffentlichte Aufnahmen eines Konzerts von Bruce Springsteen.


20:00 Uhr | 12,50 Euro
ZAUBERBERG
Jordskred
 

Die DYKNOW-Reihe dieses Mal mit der schwedischen Blues- und Folkrockband.


20:00 Uhr | 6 Euro, ermäßigt 5 Euro
CINEPLEX
Echte Kerle: John Wick - Chapter 3
 
bild_klein_0000015381.jpg

Teil Drei der Actionserie um den Auftragskiller John Wick (Keanu Reeves). In diesem Teil der Reihe hat John die Gunst seiner "Branche" verspielt und wird von seinen Kollegen durch New York gejagt.


20:15 Uhr | ab 7,10 Euro
CAFÉ MUSEUM
Sun Ra Arkestra
 

Farid Barron am Piano gilt als grandioses Talent. Die 14-köpfige Gruppe verspricht ein sehenswertes Jazzkonzert.


20:30 Uhr | 28 Euro, ermäßigt 7 Euro

Google-Anzeigen