Google-Anzeigen

Universität | Mittwoch, 13. Februar 19

bild_klein_0000015074.jpg
Heute beim Finale vom BR-Radio "Puls" in München: Clemens Pittrof, Sprachwissenschaftsstudent an der Uni Passau, bei seiner Lesung im Zeughaus. (Foto: BR / Hans-Martin Kudlinski)
Wettbewerb für junge Autoren

Passauer Sprachstudent im Puls-Finale

Es passen etwa 300 Zuschauer in die Münchner Kulturhalle "Bahnwärter Thiel". Erfahrungsgemäß ist der Andrang größer als der Raum fassen kann. "Wir müssen die Türen schließen und viele abweisen", berichtet Tina Petersen vom Bayerischen Rundfunk. Sie spricht vom heutigen Finale eines Wettbewerbs für junge Autorinnen und Autoren, den das BR-Radio "Puls" ausrichtet. Einer der fünf Kandidaten kommt aus Passau, Clemens Pittrof, 22, ein Mitwirkender einer studentischen Satire-TV-Show namens "Schampusdialog", die gerade die Uni ein bisschen aufmischt.

Sechs Autoren und neun Autorinnen waren in Regensburg, Augsburg, Nürnberg, Würzburg und Passau angetreten. In der Dreiflüssestadt galt Pittrof bei seinem Auftritt im Jugendzentrum "Zeughaus" als Lokalmatador. Seine Erzählung spielt an einer Bushaltestelle, wo das Zusammentreffen mit einem verwöhntem Kind und einem vermeintlichen Grasverkäufer zur Zeitreise wird.

"Die trans*temporale Komfortzone oder bobbycar 911" überschrieb der Student der Text- und Sprachwissenschaften etwas sperrig sein Stück. "Ich mag gepflegten Trash", hat er dem Puls-Moderator im Zeughaus gestanden. Was er darunter versteht, kann er vielleicht in München näher ausführen, sollte er auf dem Siegertreppchen stehen.

In Passau ist Pittkof seit Montag als Co-Moderator in der studentischen Satire-TV-Show "Schampusdialog" zu sehen. Ein Team von Medienstudenten zerlegt in dieser Produktion einen offiziellen Imagefilm der Uni-Pressestelle: Werbung und Wahrheit, wie weit darf eine öffentliche Bildungseinrichtung in der Außendarstellung blenden?

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

20:58
Samstag
20. Juli 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
20.07. | Samstag
VORNBACH
Rosa Laub Festival
 

Der zweite Festivaltag hält unter anderem die Linzer Rock'n-Roll-Band Intra sowie den deutschen Rapper Zico bereit.


13:00 Uhr | ab 30 Euro
KULTURMODELL
Europäische Wochen: Podiumsgespräch
 
bild_klein_0000015702.jpg

Fünf Künstler aus vier Ländern sprechen gemeinsam ihre Idee von Europa: was bedeutet Europa für sie? Welche Vorgänge beobachten sie in ihrer Heimat, welche Impulse ziehen sie daraus für ihre Kunst? Es diskutieren Vit Pavlik, 1. Vorsitzender des Südböhmischen Künstlerverbandes, Anton Sobral, ein spanischer Künstler und Kurator, Istvan Orosz aus Ungarn, ein Grafiker und Filmregisseur, sowie Hubert Huber und Carsten Gerhard: Ersterer ist bildender Künstler, zweiterer der künstlerische Leiter der europäischen Wochen. Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.


16:00 Uhr
SCHARFRICHTERHAUS
Vom Amok zum Koma
 
bild_klein_0000015710.jpg

Kabarettist Sigi Zimmerschied als brachialer „Sigi Heil“, ein einsamer, gewaltbereiter Kammerjäger, feiert Geburtstag im Ruhestand.


20:00 Uhr | ab 12 Euro
TABAKFABRIK
Fever Metal Night 2019
 

Vier Metal-Bands treten bei der dritten Fever-Metal-Auflage auf: Leviathan Rising (Passau), Deadfreight of Soul (Augsburg), Sweeping Death (Schongau), AdvenA (Passau).


20:00 Uhr | 8 Euro
ORTSPITZE
Eulenspiegel-Festival: Herbert und Schnipsi
 
bild_klein_0000015703.jpg

Hanns Meilhamer und Claudia Schlenger bereisen seit 1982 Deutschlands Bühnen. "Zeitreise mit Schlaglöchern" ist das Best-of-Programm aus diesen gut 36 Jahren und acht Kabarettprogrammen.


20:00 Uhr | ab 27,40 Euro

Google-Anzeigen