Google-Anzeigen

Universität | Donnerstag, 31. Oktober 19

Verbotene Flugblätter?

Polizeieinsatz wegen rechtsextremen Burschenschaftlers

Der Sprecherrat der Passauer Studenten empört sich über einen Polizeieinsatz, den am Informationstag der Hochschulgruppen ein rechtsextremer Burschenschaftler provoziert haben soll.

Am Stand einer linken Hochschulgruppe hatten laut Pressemitteilung die Beamten Flugblätter beschlagnahmt und einen Verantwortlichen registriert. Durch Inhalte persönlich angegriffen sah sich ein Mitglied der Markomannia (Bürgerblick berichtete in der September-Ausgabe Nr. 128 über die rechtsextremen Burschenschaftler und deren AfD-Nachwuchsfunktionär, der Staatsanwaltschaft und Staatsschutz, Kommune und Uni beschäftigt).

Nach mehreren erfolglosen Anläufen soll eine AfD-nahe Hochschulgruppe an der Uni Passau nunmehr zugelassen worden sein. Die Studentenvertreter fordern erneut deren Ausschluss.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

08:56
Montag
17. Februar 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
17.02. | Montag
CAFÉ DUFTLEBEN
At the Diner
 

Die Passauer Band interpretiert auf hohem Niveau Pop-, Funk- und Soulstücke vergangener Jahrzehnte.


19:00 Uhr | Eintritt frei

Google-Anzeigen