Google-Anzeigen

Brennpunkt | Sonntag, 05. Mai 13

bild_klein_6995.jpg
Linke Demo mit Selbstironie: Vom Hauptbahnhof zur Altstadt zogen die Anhänger des "Spießervereins" mit dem Namen "Bündnis für Sicherheit und Ordnung" (BfSuO) durch die Stadt. (Photos: Heinz Hermann/mediendenk))
Deutschlands witzigste Demo

Linke Spießer

Selbstironie* ist eine Geistesgabe, ein Zeichen von Souveränität. Haben Sie je einen rechten Eiferer gesehen, der sich selbst auf den Arm nimmt? Linke Köpfe können das. In Passau haben rund 60 solcher Köpfe, Anhänger des vertriebenen linken Altstadttreffs „Zakk“, selbst die Spießer markiert. „Recht und Ordnung statt linkes Chaos!“, schrieben sie sich auf die Transparente.

Das sah drollig aus, weil bei dieser Kunstdemo die Maskerade mit den Spießerparolen nicht immer stimmig war. Querdenker tragen ihr Haupthaar nach Laune. Grell gefärbt, verfilzt oder auch kahl geschoren. Nur einige wenige hatten es übers Herz gebracht und waren in Hemd und Sakko geschlüpft.

Die linken Komiker vom "Bündnis für Sicherheit und Ordnung" forderten eine „geräuschfreie Innenstadt“, wünschten sich „alles schön Grau in Grau, n´bisschen Braun dazwischen“.

Mit ähnlicher Stärke, etwa 50 Mann, waren Bereitschaftspolizisten angetreten, welche die Demo zum Schutz  flankierten. Auch sie wurden mit freundlicher Ironie bedacht. „Mehr Gehalt für Polizisten!", skandierten die "Gutbürger".

Die Passauer nahmen die bunte Parade durch die Innenstadt verschieden auf. Amüsiert oder irritiert. Die Redakteure eines sonntägliches Wurfblattes haben die Metapher offenbar nicht kapiert. „Deutschlands dümmste Demo – Punks pöbeln gegen sich selbst“, titelten sie ätzend. Dem zufolge wären alle humorvollen Künstler, die der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten, „Deutschlands dümmste Komiker“.

Immerhin: Die klugen Linken hatten es auf die erste Seite der kostenlosen Massenpresse geschafft.

Den „Zakk“-Leuten erging es in Passau wie vielen lauten Treffpunkten der Jugend in der Innenstadt (Proli, Zeughaus). Lärm aus oder raus.

*Ironie, die sich auf die eigenen Ansichten, Werte oder Handlungen bezieht.

_______

„Der Humor rückt den Augenblick an die richtige Stelle. Er lehrt uns die wahre Größenordnung und die gültige Perspektive. Er macht die Erde zu einem kleinen Stern, die Weltgeschichte zu einem Atemzug und uns selber bescheiden. Das ist viel. Bevor man das Erzübel der Eitelkeit nicht fortgelacht hat, kann man nicht beginnen, das zu werden, was man ist: ein Mensch.“ (Erich Kästner, 1899-1974)

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

02:51
Sonntag
25. Juli 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
25.07. | Sonntag
NEUHAUS AM INN
Zauberberg Kultur Express: Frühschoppen
 

Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück und vier bayerischen Metalbands auf dem Festplatz.


10:00 Uhr | 11 Euro
ORTSPITZE
Faber und Band
 
bild_klein_17049.jpg

Eindrückliche, tiefgründe und zum Nachdenken anregende Musik des Schweizer Singer-Songwriters. Auf seinem zweiten, im November 2019 veröffentlichten Album beobachtet er die Probleme und Ambivalenzen der Gesellschaft. Einlass ab 18:30 Uhr.


19:30 Uhr | 38,40 Euro
VESTE OBERHAUS
Passauer Sommernachtszauber: Opern auf Bayrisch
 
bild_klein_18751.jpg

Berühmte Opern auf bayrischer Mundart: "Carmen", "Die Zauberflöte" und "Der fliegende Holländer". Vorgetragen von Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg. Begleitet vom Schlagzeuger Philipp Jungk. Ort: Waldbühne am Oberhaus.


19:30 Uhr | Ab 20,90 Euro
RATHAUS-INNENHOF
Jazzfest: Deladap
 
bild_klein_19243.jpg

EDM Neo-Swing und Jazz-Pop aus Wien. Sängerin Christina Kerschner wird begleitet von DJ Stani Vana, Trompete, Saxophon und Schlagzeug. 


20:00 Uhr | Eintritt frei

Google-Anzeigen