Google-Anzeigen

Nachrichten | Dienstag, 12. November 19

bild_klein_0000016137.jpg
Wer einen Bericht, der morgen in einem Gratisblatt erscheint, besser verstehen will, sollte unsere Titelgeschichte kennen.
Passauer Erpressungskrimi

Beschuldigter wendet sich an Wurfblatt

Der Gastro-Krimi um eine Geldübergabe auf der Passauer Hängebrücke, den wir im aktuellen Magazin in allen Details schildern, erhält morgen wahrscheinlich eine neue Facette.

Der Hauptbeschuldigte will sich über ein kostenloses Wurfblatt zu Wort melden.

Nach Informationen dieses Magazins hat sich das prominente Gesicht des Nachtlebens, ein langjähriger Türsteher des Kellerklubs "Frizz", an den Chefredakteur der PNP-Gratisblatttöchter gewandt, um seine Sichtweise darzustellen.

Dass ein wegen mutmaßlicher Erpressung Beschuldigter seine Verteidigungsrede vor Prozessbeginn über die Medien bestreitet, dürfte ungewöhnlich sein. Zumal dies offensichtlich im Alleingang geschieht.

Sein Verteidiger erklärt auf Anfrage, dass dieser Vorgang ohne sein Wissen erfolge. Wie er den Fall einschätzt? "Die Vorgänge sind sehr verworren. Jeder Beteiligte für sich zeigt mit dem Finger auf den anderen."

Pikante Details, wie manche der Beteiligten ihre Persönlichkeitsrechte einbüßten, weil sie dem Drang der Selbstdarstellung unterlagen, liefert ebenfalls unser "Gastro-Krimi".

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

04:11
Samstag
04. Juli 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
04.07. | Samstag
VESTE OBERHAUS
Musikalisches Picknick
 
Oper und Operette im Stil der 20er Jahre. Im Innenhof der Veste begleitet Generalmusikdirektor Basil Coleman am Klavier die Sopranistin Yitian Luan, den Mezzosopranistin Reinhild Buchmeyer und den Tenor Jeffrey Nardone.
18:30 Uhr | 20,00 Euro
DOMPLATZ
Martin Frank & Franziska Wanninger
 
bild_klein_0000016834.jpg

Sie haben 2018 ihr erstes gemeinsames Kabarettprogramm „Wia d’Semmel so da Knödel“ genannt. Martin Frank, der niederbayerische Landwirtssohn, und Franziska Wanninger, die G´studierte aus Oberbayern. Es geht um Dialekt, Kirche, Liebe und allerlei Alltagsprobleme.


19:30 Uhr | ab 25,50 Euro
RATHAUS-INNENHOF
Quartett Reedguard
 
bild_klein_0000016835.jpg

Das „Saxophonquartett Reedguard“ spielt Jazz und Balladen, Salsa und Swing. Das Besondere: Die vier Musiker verzichten völlig auf eine Rhythmusgruppe, der Fokus liegt ganz auf ihren Instrumenten.


20:00 Uhr | Eintritt frei, Reservierung erforderlich

Google-Anzeigen