Google-Anzeigen

Nachrichten | Samstag, 19. September 20

bild_klein_0000017188.jpg
Willkommen zurück im Theater - mit gemischten Gefühlen. Szene aus der Operette "Die Fledermaus", die heute Abend Corona-Uraufführung hat. (Foto: Peter Litvai)
Zur Lage des Tages

Corona: Premieren, Rekordzahlen und Rebellen

Der Samstagmorgen in Kürze.

  • Gesundheitsminister Jens Spahn hat sich heute um 9 Uhr auf Twitter zu Wort gemeldet.
  • Die Passauer Coronarebellendemo am Nachmittag steht auf der Kippe. 
  • Erstmals nach der Coronazwangspause findet wieder in Passau ein Fußballspiel mit Zuschauern statt.
  • Das Passauer Opernhaus öffnet zur ersten Premiere nach der Coronazwangspause.
  • Kneipen mit Hygienekonzept dürfen wieder öffen.

Sie merken, der Tag der Lockerungen steht im Gegensatz zur aktuellen Corona-Lage. In Passau werden viele Bürgerinnen und Bürger eher vorsichtig sein, da eine kleine Infektionswelle, die durch verschiedene Virenträger sich ausbreitet, das Frühwarnsystem und strengere Maßnahmen ausgelöst hat.

Tageshöchstwert seit April
Gesundheitsminister Spahn schreibt heute: „Fast 2.300 Covid-19-Neuinfektionen sind Tageshöchstwert seit April.“ Aktuell könne das Gesundheitssystem ganz gut mit der Situation umgehen, aber die Dynamik in ganz Europa gebe Anlass zur Sorge.

"Maskenpflicht" erzürnt Coronarebellen
Ausgerechnet in dieser Lage haben die Passauer Coronarebellen heute Nachmittag ihre erste Demo nach der Sommerpause auf dem Kleinen Exerzierplatz angesagt. Maximal 200 Teilnehmer sind auf dem Gelände erlaubt, denn auf einem anderen Teil des Platanenparks hat sich eine kleine Gegendemo angekündigt.

Mit den verschärfteren Auflagen angesichts der Coronalage in der Dreiflüssestadt scheinen die Veranstalter nicht einverstanden zu sein. Ein Mundnasenschutz wurde für alle Teilnehmer zur Pflicht erklärt, nur der Sprechende am Redepult dürfte ihn abnehmen. Ärztliche Atteste werden auf ihre Echtheit geprüft; persönlicher Arztbesuch, konkrete Diagnose, Unterschrift des Arztes. Im Netz der Rebellen warnt ein falscher Reporter, Atteste auf keinen Fall vorzulegen, da der Arzt des Vertrauens Probleme bekommen könnte. Das Stück Stoff ist offensichtlich mehr Reizthema als eine möglicherweise berechtigte Kritik an Fehlern in der Coronapolitik.

Ersatzveranstaltung im Landkreis geplant
Der Redaktion liegen Informationen vor, dass die Veranstalter - taktisch verspätet - die Demo in Passau heute absagen und am späten Nachmittag auf einen Campingplatz nach Eging am See ausweichen. Im Landkreis herrschen keine verschärften Maßnahmen, dort soll angeblich das in Passau geplante Programm abgespult werden.

Operettenpremiere vor 80 Zuschauern
Die Premiere der Johann-Strauß-Operette „Die Fledermaus“ wird heute Abend ein exklusives Ereignis für 80 Zuschauer. Mehr sind wegen den Abstandsregeln im Passauer Opernhaus nicht zugelassen. Die Inszenierung versucht dem Leben in Seuchenzeiten eine gewisse Komik zu verleihen.

Fußballspiel der Regionalliga
Vor 400 Zuschauern kann im Stadion am Reuthinger Weg, Passau-Schalding rechts der Donau, das Fußballspiel der Regionalliga Schalding-Heining gegen TSV 1860 Rosenheim stattfinden.

Kurzkommentar
Mundnasenschutz ist kein Maulkorb und eine Demokratie keine Corona-Diktatur. Ein nüchterner Blick auf das Weltgeschehen könnte bestimmte Glaubensanhänger zurück auf den Boden der Tatsachen bringen. Fehler in der Coronapolitik gab es, gibt es und wird es immer geben. Wenn der Mensch Neuland betritt, bleibt ihm nichts anderes übrig als jeden Schritt auszutesten.

hud

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

10:44
Dienstag
20. Oktober 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
20.10. | Dienstag
Keine Einträge

Google-Anzeigen