Google-Anzeigen

Nachrichten | Montag, 15. Februar 21

bild_klein_17775.jpg
Der elf Meter messende Rotor wird von 278 PS angetrieben. Etwa 1 Tonne kann der Hubschrauber heben. (Foto: mediendenk)
Eschensterben

Tiroler fliegen Bäume vom Georgsberg aus

Hubschrauberlärm wird die Passauer in den nächsten Tagen begleiten: Piloten sind am Georgsberg im Einsatz, gefällte Bäume auszufliegen.

Die mit Eschen bewaldeten Hänge an Ilz und Donau sind mit einem Schädling befallen, der über die Luft übertragen wird. Die Pilz zerfrisst die Wurzeln und die Bäume verlieren ihren Halt. Die Gefahrenorte, Wanderwege und Straßen rund um die Veste Oberhaus, sind abgesperrt. Nach einer Mitteilung der Stadtgärtnerei müssen am Südhang 19 Eschen geköpft und 19 gefällt werden.

Während für Tiroler ab Mittwoch striktes Einreiseverbot nach Bayern gilt, sind berufsbedingte Grenzpendler im Ausnahmefall erlaubt. Den Auftrag für den Hubschraubereinsatz am Georgsberg erhielt ein Unternehmen aus Kirchdorf in Tirol. Die Besatzung ist heute früh eingeflogen. Zuletzt waren diese Tiroler im November 2019 im Passau tätig, als am selben Hang Fangzäune montiert wurden, um die Häuser und die Straße am Anger vor Felssturz zu sichern.

Laut Pressemitteilung währen die Abholzungen bis Mitte März. Ein Plateau am Thingplatz westlich von der Burg ist zum Holzlagerplatz geworden.

Sperrung Alte Rieser Straße
Am Mittwoch und Donnerstag werden kranke Eschen am Hang beim Asylbewerberheim, gegenüber vom Hotel "Atrium", entfernt. Während der Baumfällarbeiten wird der Verkehr von 8 bis 16 Uhr in beide Richtungen über die Stephanstraße umgeleitet. Am Freitag, für den Holzabtransport, wird halbseitig gesperrt.

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

04:38
Sonntag
07. März 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTUR AM BILDSCHIRM
07.03. | Sonntag
OPERNHAUS
Madama Butterfly
 
bild_klein_17877.jpg

Giacomo Puccinins weltberühmte Oper weltberühmte Oper erzählt die tragische Liebesgeschichte der Geisha Cio-Cio-San (Yitian Luan), die vom in Japan stationierten Offizier Pinkerton (Jeffrey Nardone) mit einem Kind sitzengelassen wird. Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten.


12:00 Uhr | Ab 6 Euro
OPERNHAUS
Die Zauberflöte
 
bild_klein_17908.jpg

Die wohl bekannteste Oper von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem Jahre 1791. Sie erzählt nach einer Geschichte des Straubingers Emanuel Schikaneder vom Prinzen Tamino, der sich in phantastischen Welten beweisen muss. Musikalisch verschmelzen hochdramatische Arien und volksliedhafte Gesänge.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Urfaust
 
bild_klein_17805.jpg

Johann Wolfgang von Goethes Prosastück aus dem Jahr 1775. Eine Tragödie nach der Volkssage um Doktor Faustus. In den Hauptrollen: Ursula Erb als Mephisto sowie Julian Ricker als Faust. Regie: Peter Oberdorf.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Geliebte Aphrodite
 
bild_klein_17845.jpg

Bühnenstück nach Woody Allens Filmkomödie. Sportjournalist Lenny sucht die leibliche Mutter seines Adoptivsohns und beginnt eine Affäre mit der Prostituierten Linda. Seine Ehe wird auf die Probe gestellt. Ein Chor kommentiert das Schauspiel.


19:30 Uhr | ab 8 Euro

Google-Anzeigen