Google-Anzeigen

Printmagazin | Donnerstag, 02. September 21

bild_klein_19486.jpg
September-Magazin

Bahn und Rad: Klimafreundlicher Verkehr am Prüfstand

Wir haben für die Titelgeschichte getestet, wie es in der Heimat des Verkehrsministers mit der klimafreundlichen Verkehrskombination "Bahn und Bike" aussieht.

 

 

"Für die Heimat", wirbt CSU-Platzhirsch Andreas Scheuer auf seinen Wahlplakaten. Während die sündteure A 94 wächst, bis zu 19 Millionen Euro je Autobahnkilometer, verläuft parallel auf der Schiene die unsicherste und wohl langsamste Bahnstrecke Deutschlands. Der Anreiz vom Auto auf "Bahn und Rad" umzusteigen geht, wie unser Beitrag zeigt, gegen null.

Drei Wochen vor der Bundestagswahl beschäftigen wir uns im neuen Heft mit den zehn Direktkandidaten, die im Wahlkreis Passau gegen Andreas Scheuer antreten. Wie fest sitzt Scheuer wirklich im Sattel und welcher Mitbewerber hat eine realistische Chance, Passau in Berlin zu vertreten?

Ein bislang unveröffentlichtes Filmmaterial, der wir vor zehn Jahren in Afghanistan gedreht haben, erzeugt heute Gänsehaut. Wir waren Zeugen der freundschaftlichen und wichtigen Beziehungen zwischen deutschen Soldaten und den sogenannten Ortskräften, der Begegnung mit der einheimischen Bevölkerung. Sie sind live dabei bei Einsätzen, wo es darum ging, Sprengstofffallen der Taliban unschädlich zu machen und erleben eine Stabsbesprechung mit dem damaligen afghanischen Militärbefehlshaber. Exklusiv für unsere Abonnenten als QR-Code.

Außerdem:

Versiegelte Erde: Manche Spatenstiche versetzen Klimaschützern einen Stich ins Herz: Nicht weit entfernt vom geschützten Passauer Erdbrüstmoor, im naturnahen Außenbereich, geht für ein Baugebiet Lehmboden, kostbarer Wasserspeicher verloren.

Covid-19: Die Betten auf den Isolierstationen füllen sich, die Zahl der Ansteckenden und Erkrankten steigt: Delta-Variante und Arglosigkeit haben eine vierte Welle ausgelöst, die aufschlägt noch ehe der Herbst da ist. Ein Vergleich mit dem vorigen Herbst und über die seltenen Impfrisiken für männliche Jugendliche.

Weitere Themen: Ein Ex-Bistumsblatt-Chefredakteur beschimpft Bürgerblick, wie die "Passauer Neue Presse" vom "Mittelmaß" zum Medienriesen expandiert, ein Diskothekenbetreiber äußert sich zum Techno-Open-Air am Thingplatz, ein wegen Totschlags Verurteilter wird erneut angeklagt wegen Mordes, ein Passauer Student kandidiert gegen CDU-"Enfant terrible" Philipp Amthor, Betrachter verneigen sich vor den Architekten der neuen Dombauhütte...

Hier das aktuelle Heft Print und E-Paper bestellen.
Hier das aktuelle Heft aks E-Paper bestellen.   

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

21:10
Montag
27. September 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
27.09. | Montag
Keine Einträge

Google-Anzeigen