Google-Anzeigen

Nachrichten | Freitag, 07. Juni 19

bild_klein_0000015585.jpg
Zur Eröffnung der Sonderschau "Mächtig, prächtig: 800 Jahre Veste Oberhaus" trafen sich am Freitagnachmittag 200 geladene Gäste im Innenhof der Burg. (Foto: mediendenk)
Stadtgeschichte

Passauer Burgjubiläum: Zu Pfingsten eröffnet Sonderschau

Zum Festjahr "800 Jahre Veste Oberhaus" erzählt Museumsleiterin Stefanie Buchhold die Geschichte des berühmten Passauer Wahrzeichens mit überraschend neuen Erkenntnissen und Details.

Bauforscher, Kunsthistorikerinnen, Informatiker und Mediengestalter haben mitgewirkt, dass das Burggelände mit der Sonderschau "Mächtig, prächtig: 800 Jahre Veste Oberhaus" die Besucher in eine lehrreiche, unterhaltsame und beeindruckende Zeitreise entführt.

Mit 200 geladenen Gästen hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper am Freitagnachmittag die Sonderschau eröffnet, die ab Pfingstsamstag  für das Publikum geöffnet ist.

Bilder vom Festakt und einen Einblick in eine spezielle App, die im Juli  verfügbar sein wird, finden Sie bei einem Klick durch die Fotogalerie.

Die Sonderschau selbst birgt  auf 450 Quadratmetern 200 Exponate, darunter Leihgaben anderer Museen aus Bayern und Österreich: von den Anfängen der Burg  auf dem 300 Meter hohen Georgsberg mit Kapelle und Bergfried, ihrer Blüte als von Italien inspiriertes Renaissanceschloss, ihrem Ausbau zur Festung in strategisch bedeutender Grenzlage bis hin zur Verwandlung zum Kulturdenkmal, in dem Geschichte vom Mittelalter bis heute erlebbar und greifbar wird.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

13:46
Sonntag
21. Juli 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
21.07. | Sonntag
VORNBACH
Rosa Laub Festival
 

Der letzte Festivaltag wird mit einem Weißwurstbrunch eröffnet. Ab 11:30 Uhr zeigen die Niederbayern von Sex à la Bamba, dass sich bairische Mundart und Rockmusik durchaus vereinen lassen.


09:30 Uhr | ab 5 Euro
RATHAUS
Jazz im Rathaushof
 

Die Freudenhain Big Band besticht durch kompakten Sound und frischen Groove. Seit Jahren sind die Musiker fester Bestandteil des Passauer Musiklebens.


17:00 Uhr | Eintritt frei
ORTSPITZE
Eulenspiegel-Festival: LaBrassBanda
 
bild_klein_0000015704.jpg

Zum Abschluss des Festivals besuchen die weithin bekannten Oberbayern das Eulenspiegel-Zelt innerhalb ihrer 2019-Tour. Seit nunmehr 12 Jahren verknüpfen sie Volksmusik über Reggae mit dem namensgebenden Brass.


19:30 Uhr | ab 39,50 Euro

Google-Anzeigen