Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 16. März 17

bild_klein_0000011285.jpg
Im Passauer Stadtgebiet, hoch über der Ilz, wachsen Aroniabeeren in Demeter-Qualität.
Aroniasaft vom "Langlebenhof"

Demeter-Beeren aus Passau

Der Passauer Unternehmer Hans Dorn hat sich mit einem landwirtschaftlichen Betrieb ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen: Die für ihre Heilkraft geschätzten Aroniabeeren pflanzt und erntet er in Demeter-Qualität. Sein Aronia-Hof, das ehemalige Nonnengut „Langlebenhof“ auf der Ries hoch über der Stadt, erfüllt zugleich einen gesellschaftlichen Auftrag: Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung haben hier Heimat und Aufgabe gefunden.  

Mit Unterstützung von Bürgerblick haben Studenten der Uni Passau einen Imagefilm über das Projekt produziert, den wir hier vorstellen. Dorns Schwiegersohn Viktor Merklinger kommt zu Wort, der die Einrichtung leitet. Vor knapp zehn Jahren hatte Dorn Anwesen und Grundstück von den Maria-Ward-Schwestern erworben und umgebaut. 2013 zogen die neuen Bewohner ein. Am „Langlebenhof“ werden die Beeren gepresst und abgefüllt. Die Produkte werden im Netz und in Biomärkten vertrieben: Saft, Likör, Marmelade, Schnaps und Pulver.   

Die Aronia-Sträucher gedeihen auf 16 Hektar großen Feldern, teilweise auf Südhängen über dem Ilztal im Stadtteil Hals. Im Vorjahr ist die dritte Ernte eingebracht worden. Sie war „bombastisch“, schwärmte Viktor Merklinger. Mit der Rekordernte von 50 Tonnen Beeren ließen sich 35.000 Liter Saft pressen. Wegen des Hitzeausfalls im Jahr 2015 war der Demeter-Saft rasch vergriffen gewesen. Viele Passauer holen sich ihn direkt vom Hof. Den schwarzen Beeren wird hohe Zellschutzwirkung und Heilkraft nachgesagt. Der "Langlebenhof" wurde zum Markennamen.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

01:02
Sonntag
22. Oktober 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
22.10. | Sonntag
GRUBWEG
Die Balkonszene
 

Chaos und Turbulenzen um einen schwer vermittelbaren Fall in einem Londoner Heiratsvermittlungsbüro.
Das Volkstheater Passau inszeniert dieses Stück der Briten John Chapman und Anthony Marriott.


16:00 Uhr | 10 Euro
OPERNHAUS
The Rocky Horror Show
 
bild_klein_0000012306.jpg

Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs:
Das im Londoner Royal Court Theatre uraufgeführte Rock-Musical von Richard O´brien begeistert seine Zuschauer seit über 40 Jahren.


 


18:00 Uhr | ab 7,50 Euro
CAFÉ MUSEUM
Barbara Dorschs Local Heros
 
bild_klein_0000012484.jpg

Dämmerschoppen mit der Gesangsbraut und anderen Passauer Musikanten.


18:00 Uhr | 12 Euro, ermäßigt 6 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen