Google-Anzeigen

Nachrichten | Dienstag, 03. Juli 18

bild_klein_0000014097.jpg
Neue Geschäftsführerin für den Verein "City Marketing Passau": Elisabeth Salwiczek.
Passauer Gesellschaft

EW-Marketingfrau wird neue CMP-Chefin

Was ist aus den Mitarbeitern geworden, die wegen der Krise bei den „Europäischen Wochen“gekündigt haben?

Heute ist eine Personalie bekannt geworden: Eine Marketingfrau, die der letzte Intendant vom Brucknerhaus in Linz geholt hatte, startet als neue Geschäftsführerin des Passauer Vereins „City Marketing“ (CMP).

Elisabeth Salwiczek übernimmt die Aufgabe ihrer Vorgängerin Claudia Huber. Die neue CMP-Chefin stammt aus Waldkirchen, hat in Passau Medienkommunikation studiert und bei der PNP ein Redaktionsvolontariat abgeschlossen. Ihr unmittelbarer Arbeitgeber ist der CMP-Vorstandsvorsitzende und Stadtrat Andreas Rother.

City Marketing Passau“ ist ein Sprachrohr für rund 200 Gewerbetreibende der Stadt; organisiert Veranstaltungen wie die lange Einkaufsnacht oder den Holzmarkt; stellt Gassensprecher auf, welche die Anlieger der Mitglieder bündeln; kümmert sich um die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt; beobachtet die Entwicklung der Einkaufslagen und versucht bei Leerständen einzugreifen; fühlt sich für die Attraktivität der Einkaufsstadt Passau verantwortlich.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

20:43
Freitag
21. September 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
21.09. | Freitag
RATHAUS
Nachtwächterführung
 

Spätabendliche Führung durch Passau mit einem "historischen Nachtwächter". Treffpunkt vorm Rathausturm.


21:15 Uhr | 13 Euro
DOMPLATZ
Symphonie aus Licht und Klang
 
bild_klein_0000014120.jpg

Sehenswert! Die kalkweiße Fassade des Stephansdomes wird zur 1000 Quadratmeter großen Projektionsfläche: die Kirchengeschichte der Kathedrale wird zum 350-jährigen Barockjubiläum erzählt in zwölf Szenen, untermalt von Chor- und Orgelmusik. 20 Minuten, findet bei jedem Wetter statt. 


22:00 Uhr | frei

Google-Anzeigen