Google-Anzeigen

Nachrichten | Samstag, 12. Mai 18

bild_klein_0000013464.jpg
Das 500 Jahre alte Wirtshaus "Zur Fels´n" war nach dem Tod der letzten Besitzerin und der Flut 2013 dem Verfall preisgegeben. (Foto: mediendenk)
Verspätete Flutsanierung

Handwerker für Ilzstädter Denkmal gesucht

In der flutsanierten Ilzstadt steht eine erbärmlich anmutende Ruine: das Wirtshaus „Zur Felsn“, ein Denkmal der Ilzstädter. Die Bürger, die das Gebäude sanieren und wiederbeleben wollen, können endlich mit der Ausschreibung für die Handwerker beginnen.

Wie der Vorsitzende der Felsenfreunde, Egon Greipl mitteilt, hat das Wirtschaftsministerium Ende April den Finanzierungsplan abgesegnet, wenige Tage später traf die schriftliche Genehmigung vom Denkmalamt ein, dass mit der Maßnahme begonnen werden kann.

50 Bürger gehören dem Verein der Felsenfreunde an. Er ist vor zwei Jahren gegründet worden, hat für 16.000 Euro die Flutruine erworben.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

17:45
Sonntag
27. Mai 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
27.05. | Sonntag
OPERNHAUS
Der bayerische Sturm
 

Ein Schiffbruch, eine Zauberinsel und ein Mordkomplott – diese Fassung von Shakespeares "The Tempest" bietet so viel wie das Original und noch mehr: die Protagonisten sprechen bairisch.

Zum letzten Mal in Passau.


18:00 Uhr | ab 8 Euro

Google-Anzeigen