Google-Anzeigen

Nachrichten | Mittwoch, 04. Juli 18

bild_klein_0000014132.jpg
Ein Polizeibeamter hat die Szene vom glücklichen Ende festgehalten: Vor den Augen der Tochter des Hauses hält ein Feuerwehrmann das feuchte Fellbündel im Arm. Es zeigt dem Fotografen die Zunge.
Von guten Taten

Rehe retten, Müttern helfen und Europa verteidigen

Man soll darüber sprechen - und auch mal darüber schreiben. Kleine und große gute Taten. Ein Buchhändler, Feuerwehrleute, Jagdpächter und ein Jurist von der Universität seien hier erwähnt.

Autoschlüssel im Gully
Was für ein Missgeschick! Die Autoschlüssel sind einer Mutter mit Kind im Arm vor dem parkenden Wagen zu Boden gefallen, sie schlüpften ausgerechnet durch ein Gullygitter. Die Autofahrerin war der Verzweiflung nahe, denn der schwere Stahl ließ sich nicht bewegen und in der Mittagshitze quengelte das Kind.

Buchhändler Thomas Stockinger ist auf dieses Drama am Vilshofener Stadtplatz aufmerksam geworden. Er eilte von seinem Laden zum Werkzeuglager, kam zurück mit einem Gulliöffner, einer Eisenstange mit Dreizack. Schlüssel geborgen! Der geschickte Buchhändler hat sich und der jungen Mutter den Tag versüßt. Denn eine gute Tat erzeugt zwei glückliche Gesichter, das des Geholfenen und das des Helfers.

Rehkitz im Schacht
In Passau schaufelten und schwitzten eine Stunden später in der Mittagshitze Feuerwehrleute am nördlichen Donauhang von Eggendobl, um einen Entwässerungskanal freizulegen. Wieder war etwas ins Dunkel entschlüpft: Rettungsaktion für ein Rehkitz.

bild_klein_0000014129.jpg
In diesen Schacht war das Rehlein gestürzt.
Das scheue Tier war aus dem Waldgebiet am Teufelsstein in den Garten einer Villa spaziert und dort in einen Wasserschacht gestürzt. Die Bewohnerin und ihre Tochter hatten das Drama beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Mit Blaulicht und Sirene eilten drei Besatzungen herbei: Feuerwehr Hacklberg, Feuerwehr Ries und Fachwerkstatt Hauptwache.

Die Bergung gestaltete sich schwierig und zog sich über mehr als zwei Stunden hin. Denn das Tier hatte sich offensichtlich in den vom Schacht wegführenden Entwässerungskanal verkrochen, der mit Holzbohlen ausgekleidet knapp unter der Erdoberfläche verläuft. Weil der Einstieg den Feuerwehrleute zu eng erschien, entschlossen sich diese, den Wasserlauf oberirdisch aufzugraben. Drei Jagdpächter kamen hinzu und ein Hundeführer der Polizei. Unter ihren Füßen kroch schließlich der schlankeste von den drei Jagdpächtern beherzt in den Wasserlauf hinein. Er bekam das Rehlein zu fassen und zog es ans Licht. Die Jagdpächter entließen es wieder in den Wald. Der Einsatz dauert von 13.15 bis 15.30 Uhr.

Europa im Ausnahmezustand

bild_klein_0000014133.jpg
Klage vor dem Münchner Verwaltungsgericht: Tobi Schuberl macht sicht für eine freies Europa stark:
Anton Schuberl ist ein Zeitgenosse der unerschrockenen Sorte, denn er legt sich mit den Mächtigen an. Als Grünen Kreisrat und Jurist an der Universität Passau besitzt er das nötige Rüstzeug. Er hat vor dem Verwaltungsgericht in München Klage erhoben, um indirekt die Rechtswidrigkeit der Grenzkontrollen feststellen zu lassen. Sind die Grenzkontrollen angesichts der tatsächlichen Lage angebracht, kann der seit bald drei Jahre währende Ausnahmezustand rechtlich begründet werden? Die Grenzbewohner, deren Herz für ein offenes Europa schlägt, werden ihm den Vorstoß danken.

Für Interessierte hier die Klageschrift.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

13:26
Mittwoch
14. November 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
14.11. | Mittwoch
CAFÉ MUSEUM
Bread & Fox
 
bild_klein_0000014609.jpg

Avantgardistische Jazzband um den italienischen Flötisten und Blechbläser Piero Bittolo Bon.


20:00 Uhr | 20 Euro, ermäßigt 7 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Lesung: Passauer Passagen
 

Vierzehn Autoren des Passauer Literaturkreises haben literarische Streifzüge durch die Stadt vorgenommen, die sie an diesem Abend vorlesen werden.


20:00 Uhr | 5 Euro

Google-Anzeigen