Google-Anzeigen

Nachrichten | Samstag, 06. April 19

bild_klein_0000015302.jpg
Wegen dieses Unfalls "Sportwagen gegen Fahrrad" war eine Dreiviertelstunde lang die Hauptverkehrsroute in der Innstadt blockiert. (Foto: mediendenk)
Streit um Verkehrsraum

Sportwagenfahrer bringt Radfahrer zu Sturz

Die Konfrontation zwischen einem Sportwagenfahrer und einem Radfahrer, die offensichtlich in Handgreiflichkeiten ausartete und mit einem Unfall endete, hat heute am frühen Abend den Verkehr in der Innenstadt zeitweise zum Erliegen gebracht.

Ein verbogenes weißes Fahrrad liegt am Gehweg hinter der Rechtskurve von der Schmiedgasse zur Mariahilfstraße. Auf der Fahrbahn steht ein tief gelegter schwarzer Nisssan-Sportwagen, an der rechten Frontschürze leicht verbeult und zerkratzt; dessen Fahrer hatte dem Radler vermutlich den Weg abschneiden wollen, denn mit dem rechten Vorderrad hat er den Bordstein geschrammt.

Polizeistreife im Stau

bild_klein_0000015303.jpg
Der Unfall mit dem Radfahrer führte zu stockendem Verkehr (rot und orange) von der Schanzlbrücke bis Passau-Haibach. (Quelle: Google Maps)
Als die Polizeistreife verspätet am Unfallort eintrifft, sie stand selbst im Stau, haben Rettungssanitäter den verletzten 51-jährigen Radfahrer schon abtransportiert. Die Beamten fotografieren, notieren Adressen von Zeugen und hören vom Sportwagenfahrer, der am Unfalltag seinen 24. Geburtstag feiert, eine abenteuerliche Geschichte. Er hätte am Ende der Schmiedgasse eigentlich in die andere Richtung, nach Österreich abbiegen wollen. Aber auf der Fahrt durch die Schmiedgasse habe sich nach einem Überholvorgang ein Streit mit dem Radfahrer entzündet. Einen Radfahrweg gibt es hier nicht. Man stritt sich wahrscheinlich um den beengten Verkehrsraum. Laut Sportwagenfahrer soll der Radler durchs offene Fahrerfenster greifend ihm die Sonnenbrille von der Nase gerissen und zurück in den Innenraum geworfen haben. Das ließ sich der Sportwagenfahrer nicht gefallen und setzte dem Radfahrer hinterher. Das Ende der Eskalation zeigt die Unfallstelle.

Frauentrio regelt Verkehr

bild_klein_0000015304.jpg
Dass der Verkehr stadteinwärts nicht völlig zum Erliegen kam ist diesen Frauen zu verdanken, die Hilfspolizei spielten und den Verkehr an der Unfallstelle regelten. (Foto: mediendenk)
Der ramponierte Sportwagen blockierte die Fahrbahn, weil dessen Fahrer mit Freundin und Augenzeugen vorschriftsmässig auf die Polizei wartete. Dies führte dazu, dass die Passauer Innstadt in der engsten Kurve eine Dreiviertelstunde lang zum Nadelöhr wurde. Damit der Verkehr stadteinwärts nicht völlig zum Erliegen kam, haben drei schneidige Frauen die Initiative ergriffen und mangels Feuerwehr und Polizei die Verkehrsregelung übernommen.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

14:53
Donnerstag
25. April 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
25.04. | Donnerstag
PROLI
Nacht des guten Geschmacks
 
bild_klein_0000015213.jpg

Eine weitere Steven-King-Verfilmung der immer Donnerstags stattfindenden Nacht des Guten Geschmacks: "Das geheime Fenster." Johnny Depp spielt einen Schriftsteller, der von einem mysteriösen Fremden unter Druck gesetzt wird, die Urheberschaft an einer seiner Geschichten zu beweisen.


20:30 Uhr | Ab 4, 90 Euro
INSTITUT FÜR SPAß UND GESELLSCHAFT
Money Boy
 

Skandalrapper Money Boy aus Wien eröffnet das Passauer Sommersemester.


22:00 Uhr | ab 10 Euro

Google-Anzeigen