Google-Anzeigen

NACHRICHTEN

bild_klein_0000015080.jpg
Bundeswehrmanöver im März

Soldaten üben Gefechte auf Stadtgebiet

Die Pressestelle der Stadt Passau gibt pflichtgemäß eine Warnung der Bundeswehr an die Bevölkerung weiter: Sie soll sich von Sprengstoffen und Munition fernhalten, die Soldaten eventuell haben liegen lassen. Vom 5. bis 14. März hält die Bundeswehr eine Gefechtsübung ab, die sich auch auf... mehr
Digitaler Fortschritt

Kfz-Zulassungstelle geht online

Spätestens ab Herbst können sich Autofahrer viele Behördengänge ersparen. Der Bundesrat hat heute einer Verordnung der Bundesregierung zugestimmt, die in rund sechs Monaten in Kraft treten kann: Alle Verfahren rund um die Kfz-Zulassung (Neuzulassung, Umschreibung, Kennzeichenmitnahme, Halterwechsel... mehr
Mit Hubschrauber und Boot: Polizei sucht nach vermisster InnstädterinKurz und bündig: Was heute wichtig istKulturnachrichten: Von Wohnzimmertheatern und WundertütenNeuer CO2-Rekord: Frühlingserwachen im TalZwischenstand Volksbegehren: Kein Herz für Bienen in BeutelsbachFünf Verletzte nach Unfall: Verbotenes Autorennen wird neu verhandelt

MEINUNG

bild_klein_0000015076.jpg
Volksbegehren für Artenschutz

Stark wie eine 25-Prozent-Partei

In einem Bio-Wirtshaus auf einem Donauhügel über Passau haben die Initiatoren des Volksbegehrens "Rettet die Bienen!" gestern Abend ihren Erfolg gefeiert. Verglichen mit der Landtagswahl 2018 ist die Wucht dieser Volksbewegung für Artenschutz und Naturschönheit stark wie eine 25-Prozent-Partei. Die... mehr
bild_klein_0000015043.jpg
Meistens sitzt ein Mensch allein im Auto. Das ist das Kernproblem der Städte: Der motorisierte Individualverkehr beansprucht den meisten Platz, verbraucht die meiste Energie, erzeugt die höchste Luftverschmutzung und den größten Ausstoß von Treibhausgas pro Kopf gerechnet. Doch Passau bedient... mehr
Schnelles Mobilfunknetz: EU hilft Entwicklungsland BayernTwitteria: Ex-Bild-Chefredakteur entlarvt Scheuer als CO2-SchleuderUmjubelte Passauer Premire: Brennende Herzen, bebendes OpernhausKontrollen im Oktober: Passauer Polizei entschärft den Verkehr, aber welchen?"Meine Kinder haben mich gefragt...": Offener Brief eines besorgten Vaters an AfD-Landtagskandidat AtzingerNachtkritik: 25 Leichen und ein paar Lacher

REPORT

bild_klein_0000015059.jpg
Der von einer hohen Schadensersatzklage des Freistaates gebeutelte Passauer Denkmalprofessor und Stadtrat Egon Greipl darf sich einer kleinen, süßen Überraschung erfreuen. Ein alteingesessener Passauer Konditormeister unterstützt Greipls Verein dabei, das Ilzstädter Denkmal "Wirtshaus zur... mehr
bild_klein_0000015039.jpg
Ein zwölf Meter hoher japanischer Schnurbaum, der das nördliche Stadtbild an der Altstadtpfarrkirche St. Paul prägt, ist ab morgen Geschichte. Stadtgärtner sind dabei, die wohl mehr als 100 Jahre alte Pflanze abzutragen, weil sie ihre Standfestigkeit verloren hat. Sie war ein Naturdenkmal. Der... mehr
Neujahrsempfang: Grünes Gewissen betritt Herzkammer der Passauer CSUAsylrecht: Passauer Abschiebekrimi um FlüchtlingsfamilieUnfall mit fünf Verletzten: Gefängnisstrafe wegen verbotenen AutorennensUmwelt: Passau testet erneut E-Bus auf AltstadtlinieSchadensersatzklage vom Freistaat: Greipl verliert in erster InstanzTödlicher Zweikampf : Urteil im Fall Maurice

AM KIOSK ODER IM ABO

bild_klein_0000015031.jpg
Knallgelb liegt der neue Februar-Bürgerblick am Kiosk oder im Briefkasten. Wir beschäftigen uns mit dem Drama um Professor Egon Greipl, Passauer Stadtrat und ehemals der höchste Beamte der bayerischen Denkmalpflege, gehen der Frage nach: Warum verfolgt der Freistaat seinen Ex-Diener so... mehr
bild_klein_0000014848.jpg
Ein Premiumheft zum Jahresende mit 100 Seiten Umfang ist für die Macher ein neuer Meilenstein. Die Winterausgabe von Bürgerblick liegt im Briefkasten der Abonnenten und zum Kauf am Kiosk. Hinter Bürgerblick steckt bekanntlich kein Verlag, sondern ein von Idealismus getragenes freies, kleines... mehr
November-Bürgerblick : Die dramatische Chronik ums Passauer ECE-Center (Stadtgalerie)Das ehrliche Stadtmagazin: Bürgerblick beleuchtet Phänomen KüblböckDer neue Bürgerblick: Gegen das VergessenDas Sommerheft: Appetit auf Bürgerblick?Bürgerblick, das Juniheft: Mit Mauern und Kameras mehr Sicherheit?Der neue Bürgerblick: Maurice und die Medien

UNIVERSITÄT

bild_klein_0000015074.jpg
Wettbewerb für junge Autoren

Passauer Sprachstudent im Puls-Finale

Es passen etwa 300 Zuschauer in die Münchner Kulturhalle "Bahnwärter Thiel". Erfahrungsgemäß ist der Andrang größer als der Raum fassen kann. "Wir müssen die Türen schließen und viele abweisen", berichtet Tina Petersen vom Bayerischen Rundfunk. Sie spricht vom heutigen Finale eines Wettbewerbs... mehr
bild_klein_0000015072.jpg
Schonungsloser "Schampusdialog"

Uni Passau: Netzwerk ohne Netz

Stimmt es, was die neue Uni-TV-Show "Schampusdialog" verbreitet? Am Samstag um 23.30 Uhr, als der Reporter die Redaktion verließ, hat er den Faktencheck gemacht. Er fragte die beiden Studenten, die mit Bierflasche in der Hand im benachbarten Innenhof das Semesterende feierten: „Ist es wirklich... mehr
Stadtpark gespickt mit Kameras: Studenten klagen gegen Videoüberwachung vorm NikolaklosterBerufung nach Freispruch: Fall fürs Landgericht Passau: Schokokuchen mit Ecstasy?HIV-Schutz: Aids-Testtag an der UniGastwirt freigesprochen : Studentin klagt über Drogenvergiftung nach SchokokuchenStipendium: 300 Euro monatlich für LeistungsträgerGeschlechtergerechte Sprache: Passau schreibt ein Stück Rechtschreibgeschichte
16:44
Samstag
16. Februar 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
16.02. | Samstag
OPERNHAUS
Premiere: Ariodante
 

Eine Intrige gefährdet das Liebesglück von Prinzessin Ginevra und Ritter Ariodante. Barockoper in italienischer Sprache von Georg Friedrich Händel. 


19:30 Uhr | ab 8,50 Euro
REDOUTE
Tabea Zimmermann
 

In der Begleitung von Thomas Hoppe am Klavier spielt die Bratschistin Bach, Max Reger und Paul Hindemith.


19:30 Uhr | 14 Euro
ZEUGHAUS
Eli
 

Durch einen Telekom-Werbespot wurde der Straßenmusiker aus Köln einem großen Publikum bekannt, nun geht er auf Deutschlandtour.


20:00 Uhr | 11 Euro
CAFÉ MUSEUM
John Marshall Quartet
 
bild_klein_0000014952.jpg

Formation um den Trompeter und Sänger aus New York.


20:00 Uhr | 20 Euro, ermäßigt 7 Euro
ZAUBERBERG
Boogie Hammer
 

Rock´n Roll aus Wien. Support: Erection (Regensburg).


20:00 Uhr | ab 5 Euro

Google-Anzeigen