Google-Anzeigen

Report | Mittwoch, 30. Juli 14

bild_klein_0000008229.jpg
Bürgerblick traf Fupa-Gründer Michael Wagner zu einem Plausch in der Passauer Fußgängerzone: "Unglaublich, aber der DFB sieht uns offenbar als schwere Konkurrenz". Dann musste er selbst lachen.
Wagner, der Gegner im Netz

Fußballverband schießt gegen Fupa

Beim Sport geht es nicht nur ums Geld, aber viel zu oft doch: Angeblich mit einer Gebühr von 30 Euro pro Spiel (!) sollen Vereine auf Bezirksebene bestraft werden, die nicht freiwillig ihre Daten in das Portal des Bayerischen Fußballverbandes „bfv.de“ einpflegen. Der Zwang hat einen Hintergrund, der nach Passau spielt. Hier soll ein pfiffiger junger Niederbayer ausgebremst werden, der vor acht Jahren das mittlerweile bundesweit erfolgreiche Fußballportal „Fupa.net“ gründete.

Die Verbandsspitze schaut offenbar neidvoll auf die Werbepartner des Fupa-Gründers Michael Wagner aus Fürstenstein (Landkreis Passau). Sie möchten diese Einnahmen wohl exklusiv einstreichen. Wagner, 24 Jahre alt, hat mit seinem „Fupa.net“  sieben Millionen Anhänger gefunden. Der unfaire Konter der bayerischen Verbandsspitze wird von Fußballfreunden im Netz heftig kritisiert.

Anfang dieser Woche startete der Deutsche Fußballbund (DFB) sein Portal „Fussball.de“ in Eigenregie. Es war bisher in die Hände der Telekom gelegt. Sie berichtete darüber das Braunschweiger Fußballmagazin "Abseits": "Das neue Fussball.de: Der DFB und die Lizenz zum Gelddrucken oder wie ein Medienmonopol entsteht."

Um die Fupa-Fans abzuwerben, wird in Bayern zu merkwürdigen Methoden gegriffen. So verpflichtete der Bayerische  Fußballverband bei seinem Verbandstag am 18. Juli in Bad Göggingen per Mehrheitsbeschluss (260 Delegierte, darunter überwiegend Funktionäre) die Vereinsmitglieder, dass sie die Internetseite des Verbandes  bedienen müssen. Die Beschlussvorlage kam von der Verbandsspitze.

Vereine, welche die Liveticker nicht pflegen, sollen mit einer Strafgebühr je Spiel von 30 Euro belangt werden. Dies gilt bislang für die Bezirksliga. Für „Fussball.de“ hagelt es durchwegs Kritik, die Software sei nicht bedienerfreundlich und fehlerhaft. (Nachtrag: Mittlerweile werden kritische Kommentare angeblich gelöscht).

Das Portal kostet den DFB 6,5 Millionen Euro jährlich. Diese Summe nannte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bei der Präsentation. Die Deutsche Post finanziert das Projekt mit. Niersbach räumte ein, dass man viel zu spät dran sei, das Interesse an einem Liveticker im Amateurbereich unterschätzt habe. Was er in der Werbesendung den "großen Wurf" nennt, hat der Fürstensteiner Fußballfan Wagner als Schüler vor acht Jahren konzipiert.

"Überrumpelt und bevormundet"
"Vereine strikt gegen Ticker-Zwang. Viele Ehrenämtler fühlen sich vom Verband überrumpelt und bevormundet“, schreibt die fränkische Zeitung "Der Bote". Sie zitiert den Sportvorstand eines Landesligisten:„ Ich fand den Fupa-Ticker einfach bedienerfreundlicher. Diese Entscheidungsfreiheit muss ich mir künftig aber erkaufen“. Es gehe nicht um die Frage der Zeit, die Ticker einzupflegen, sondern die freie Wahl des Anbieters.

Rückblick: Schüler und Fußballer Michael Wagner hatte mit 16 eine Internetseite gebastelt, welche die lokalen Fußballfreunde vorbildlich informierte.  Vier Jahre später war der Fachinformatiker und Hobbyfußballer mit „Fupa.net“ zum Jungunternehmer aufgerückt, wurde für seine Innovation ausgezeichnet. Von der untersten Kreis- bis zur Bayernliga werden den Lesern aktuelle Tabellen, Spielberichte und Spielerporträts geboten. Die Vereine können die Daten selbst einpflegen. Für alle Seiten ist die Nutzung kostenlos. Das Portal zählt nach Wagners Angaben heute sieben Millionen Besucher und monatlich 60 Millionen Klicks.

Wagner war nicht käuflich

bild_klein_0000008226.jpg
Im Dezember 2009 brachte Bürgerblick den Fupa-Gründer das erste Mal auf den Titel. Danach griffen auch überregionale Medien sein erfolgreiches Fußballportal auf.
Anfangs war Wagners viel beachteter Auftritt der „Passauer Neue Presse“(PNP) ein Dorn im Auge. Der Verlag reagierte mit dem Portal „Heimatsport.de“. Die PNP wollte Wagner kaufen. Er ließ sie abblitzen und drehte später den Spieß um: Heute kaufen Verlage von Schleswig-Holstein bis Sachsen sein Netzwerk-Produkt, sichern ihm gute Einnahmen.

„Gerade habe ich mit meinen Partnern in Tittling die erste Netzwerk-Party gefeiert“, erzählt er stolz. 60 Fupaner, wie Sie sich nennen, kamen aus der ganzen Republik. Für die erfolgreichsten Mitglieder gab es einen Preis, den Fupa-Award.

Wie tief die Kluft ist, zeigt dies: Der Deutsche Fußballbund geht angeblich auch gegen Verlage vor, die mit dem Passauer zusammenarbeiten. Wagner berichtet: „Es gibt einen DFB-Mediendienst für Ergebnisse, den jeder kostenpflichtig abonnieren kann. Verlage, die mit uns zusammenarbeiten, wurden von diesem Dienst ausgeschlossen“.

Bei "Fupa" werden die Vereinsmitglieder jetzt belohnt statt bestraft: Wer Liveticker fleißig pflegt, bekommt eine Prämie - von der Fupa-Tasse bis zum ipad Mini.

****

Der Bürgerblick-Beitrag und seine Reaktionen. Das schreiben Fupa-Freunde heute früh dem Portal-Gründer Michael Wagner. Weiter unten eine Serie von kritischen Stimmen, wie sie auf "Fussball.de" einhageln. 

  • Christian Dobler Typisch BfV! Statt den ohnehin schon mit Problemen behafteten kleinen Vereinen zu helfen, will der BfV noch mehr Probleme verursachen!!! Ob das mal nicht unter unlauterer Wettbewerb fällt?! Die sollten mal anerkennen was Fupa zustande gebracht hat und nicht die Monopolstellung ausnutzen! Selbst schuld wenn sie gepennt haben!
  • Flo Endl Echt unglaublich..
  • Chris DeBayer Die Vereine sollen sich nix gefallen lassen vom Verband, geht gar nicht
  • Chris DeBayer FUPA --- allen Respekt an alle MAcher!
  • Sven Leifer Der BFV ist ein Verband, dessen Aufgabe hauptsächlich darin besteht, den Spielbetrieb zu organisieren, nicht aber mit der Presse zu konkurieren.
  • Rainer Garbas Mach weiter so Michi. 
    Lass Dich nicht unterkriegen. 
    Du bist der Beste.
    Gruß von Rainer G. aus P.
  • Marian Semm Viel Feind, viel Ehr! Mein Respekt, Michael Wagner!
  • Thomas Baumann und warum stimmen am Verbandstag "nur" 7 Vereine gegen den BfV - Ticker (7 Enthaltungen und ca. 240 Zustimmungen) ????
  • Oliver Fritsch Und die Kleingeisterei beim DFB nimmt kein Ende. Gruß vomHartplatzhelden
  • Andreas Santner @Thomas: Hast du mal gesehen, wer beim Verbandstag dabei ist? Vereinsverteter sind da absolut in der Unterzahl...
  • Sven Leifer Vielleicht folgt ja als nächster Schritt die Verpflichtung zur Abgabe von mindestens einem Bild je Spiel, ansonsten schickt der BFV einen kostenpflichtigen Fotografen vorbei 
  • Milan Kovacevic Mach weiter so Michael du hast was mit deinem Einsatz für die ganzen Fußball freunde was tolles erschaffen: Fupa
  • Tobias Bielmeier des schaut den Theoretikern vom BFV bzw. DFB wieder ähnlich......Fußball Mafia DFB! Los da nix gfoin Michi!!
  • Björn Schmidt Michi, es kommt darauf an, dass du weiter ein Programm fährst, dass die Spieler und Verein berührt, dass genau die Aspekte treibt, die für uns Sportler wichtig sind. Mit Sportler-Herz und guter Technik gemacht. Immer einen Schritt voraus. Setzt sich immer durch!!
  • Martin Buchberger Kann so falsch nicht sein was du machst Michi sonst würden nicht alle versuchen dein Baby zu kopieren ....
     
     
    *****  Diese Reaktionen erlebt der DFB auf der Kommentarleiste seines neuen Portals "Fußball.de". Dieser Auszug wurde nicht gefiltert oder im Ablauf verändert.
     
    •  
    • GTIMMER 30.07.2014, 13:24

      Zu den bisherigen Kommentaren braucht man nicht viel hinzufügen. Noch eine Warnung vor der neuen App für IOS. Auf meinem älteren Iphone unter IOS 6 funktioniert sie gar nicht und lässt sich noch nicht mal deinstallieren. Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal einen Blick auf fupa.net werfen. Da sieht man wie es besser geht.

    • VITO23 30.07.2014, 13:13

      Wenn eine Klasse in einem Verband mehrere Staffeln hat, erscheinen diese leider nicht in den Favoriten. Da muss man dann jedesmal durchzählen, ob es zum Beisspiel die 2. Kreisklasse Staffel 2 oder Staffel 5 ist. Bitte nachbessern.

    • MAVERICK11 30.07.2014, 12:14

      Was habt ihr euch denn dabei gedacht? Alles was klar und übersichtlich war ist jetzt unklar und unübersichtlich, nur bunter. Ein riesen Schritt rückwärts!

    • SCH191 30.07.2014, 11:55

      Also ich habe alles versucht mit dieser Seite klar zu kommen. Sie ist völlig unübersichtlich, schlecht aufbereitet und unnötig umständlich aufgebaut. News finde ich gar nicht mehr. Ich bin völlig enttäuscht. Wer denkt sich so etwas aus????????

    • WILLMI40 30.07.2014, 11:45

      Was habt Ihr Euch dabei gedacht? Bisher war es für Vereinsmitarbeiter ein Leichtes alle relevanten

      Daten, wie Vereisnspielplan bezogen nur auf den Verein über alle Mannschaften korrekt geliefert zu bekommnen. Dies ist hier leider unmöglich. Es mag ja sein, dass ich als älterer Mensch etwas Probleme mit den neuen Kommunikationsmedien habe, habe aber bisher noch keinen Mitarbeiter getroffen, der mit diesem neuen System zurchtkommt. Möglicherweise ist es für Fans eine schöne Sache, für Vereinsmitarbeiter aber nicht.

    • AEISERMA 30.07.2014, 10:10

      Vereinsspielplan lässt sich leider auch nicht mehr korrekt ausdrucken. Never Change a running

      m.

    • WASGEHTAB 30.07.2014, 01:19

      Seid ihr denn wahnsinnig geworden? Verschlimmbesserung verharmlost noch die Situation.
      Da der Basisdienst von fussball.de leider alternativlos ist, ist er Grundlage vieler Firmen und

      Einrichtungen rund ums Fußballgeschehen. Doch nicht jeder hat ein "Super-Rechner-System",
      das dieser völlig überladenen Seiten Herr wird. Außerdem hat wohl niemand die Zeit,
      minutenlang zu warten, bis sich eine Seite aufgebaut hat. Um dann doch nicht zu finden,
      was er gesucht hat. Ich fordere die Bestrafung der Leute, die diese Verantwortungslosigkeit
      begangen haben und sofortige Rückkehr zum alten System! Statt sich diesen Schwachsinn
      für viel Geld auszudenken, hätte man lieber und schon lange endlich ALLE Spielklassen
      mit deren Ansetzungen veröffentlichen sollen! Die Daten sind längst vorhanden.
      Wir hoffen, man kommt zur Vernunft, andernfalls wird fussball.de nur noch mit einem
      Adblocker verwendbar sein. Das WWW ist groß, aber so ein Schrott ist mir in 15 Jahren
      noch nicht untergekommen!

    • MICHAEL69 29.07.2014, 23:56

      Leider ist die neue Seite total missglückt! Eine Webseite sollte schnell und einfach alle

      swerte Informationen liefern - Dies ist nicht mehr der Fall!

      Den richtigen Link zu finden ist recht aufwendig und nervtötend. Hat man den richtigen Club endlich auf dem "Schirm" geht der Schlamassel auch schon weiter. Sie haben die erste Mannschaft aufgerufen, wollen aber jetzt auch noch eine Jugendinformation der gewählten Mannschaft aufrufen - Pustekuchen! Alles geht von vorne los... Warum verändert man ein gut funktionierendes Konzept in ein schlechtes? An dieser Seite gibt es leider keine Pluspunkte zu vergeben. Diese Erneuerung ist kein Geniestreich!

    • KOY 29.07.2014, 23:32

      Welcher Schwachmat hat sich das ausgedacht?

    • KOY 29.07.2014, 23:31

      ft muss man denn seine "Favoriten" eingeben, bis diese tolle Seite das auch schnallt? Ich habe jetzt

      etwa 50 x meine Favoriten bestätigt, aber das wird einfach ignoriert . . . (ich war schon wieder abgemeldet trotz angeklcktem "angemeldet bleiben"!!!!)

    • KOY 29.07.2014, 23:04

      Ich kriege hier gar nichts hin! O.K.! Bin über 50 und wahrscheinlich voll blöd. Aber trotzdem kann

      das nicht Nutzer freundlich sein, wenn ich über eine halbe Stunde brauche, um ein Testspiel zu suchen, was längst online sein müßte. Dafür habe ich vorher 10 Sekunden benötigt!

    • CKRATZ 29.07.2014, 21:46

      Fußball.de dient doch den allermeisten Nutzern für eine schnelle, unkomplizierte Information ohne

      Schnickschnack über die sie interessierenden Fußballergebnisse und Tabellen. Was soll das hier, gemessen an diesem Informationsbedürfnis? Nichts gegen Neuerungen, Modernisierungen, auch mal Versuchen, aber das hier geht doch am Interesse der Nutzer schlicht vorbei!

    • SVK7 29.07.2014, 20:20

      SUCHE:
      Ich gebe in der Suche den Nachnamen des Spielers ein und finde ihn.
      Wenn ich den vollen Namen (Vorname und Nachname) eingebe findet er keinen Spieler. 

      Ebenso ist es bei Vereinen. Wenn z.B. der volle Vereinsname "FC 1926 Musterhausen" ist, findet die Suche bei der Eingabe von "FC Musterhausen" (= Mannschaftsname) nichts.
      Sehr schlecht programmiert! Bitte weitergeben/beheben!
      Extrem nervig ist auch, wie hier schon oft erwähnt, die Anzeige das man nicht eingeloggt sei!!!!

       
Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

23:06
Freitag
23. August 2019
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
23.08. | Freitag
Keine Einträge

Google-Anzeigen