Google-Anzeigen

Hintergrund | Sonntag, 15. Februar 15

bild_klein_0000008803.jpg
Der rechtsradikale Verein "Die Konservative" buchte in der Wochenendeausgabe der PNP eine halbe Seite Werbung. (Screenshot: PNP).
Medien

PNP-Werbung für Hetzschrift gegen Muslime

Die aufmerksamen Kollegen von „Regensburg Digital“ haben bei den Werbeschaltungen in der Passauer Heimatzeitung ein „faules Ei“ entdeckt.

Auf einer halben Seite im Sportteil wirbt der Verein „Die Deutschen Konservative“ in der "Passauer Neue Presse" (PNP) für eine Hetzschrift gegen Muslime. Laut „Regensburg Digital“ wurde dem Vereinsvorsitzenden Joachim Siegerist von der Bundesregierung bescheinigt, „vornehmlich durch ultranationale und rechtsradikale Äußerungen in Erscheinung getreten“ zu sein.

Wahrscheinlich aus Spendengeldern der Mitglieder wurde der Werbeauftritt in Niederbayern finanziert. Eine halbe Seite in der PNP-Gesamtausgabe kostet rund 10.000 Euro.

Zum Bericht von "Regensburg Digital".

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

07:38
Mittwoch
18. Oktober 2017
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

KULTURKALENDER
18.10. | Mittwoch
SCHARFRICHTERHAUS
Lesung: Thomas Lehr
 

Der Schriftsteller liest aus seinem neuen Roman "Schlafende Sonne", in dem er anhand einer fiktiven Kunstaustellung das vergangene Jahrhundert reflektiert.


20:00 Uhr | 10 Euro

BÜRGERBLICK AUF FACEBOOK

Google-Anzeigen