Google-Anzeigen

Universität | Montag, 03. Dezember 18

bild_klein_0000014831.jpg
Die rote Schleife symbolisiert Solidarität mit HIV-positiven Menschen.
HIV-Schutz

Aids-Testtag an der Uni

Jahr für Jahr nehmen mehr Studentinnen und Studenten das Angebot war, sich kostenlos auf Aids testen zu lassen. Gerade dieser Generation wird nachgesagt, sie gehe mit der Gefahr, sich beim ungeschützten Sex mit der Immunschwäche anzustecken, zu sorglos um.

Morgen, Dienstag, findet der vierte HIV-Testtag an der Passau Universität statt; von 10 bis 17 Uhr im Raum 402 des Nikolaklosters.

„Unabhängig vom Uni-Testtag bieten wir während des ganzen Jahres ein kostenloses und anonymes Testangebot am Gesundheitsamt in Fürstenzell an“, sagt Sozialpädagogin Michaela Öller-Kafrle vom Landratsamt Passau.

Es herrschten große Unsicherheit darüber, wie das Virus übertragen wird, über Risiken und  medizinische Details, erklärt ein Unipsychologe. Die Möglichkeiten, mit HIV in Kontakt zu kommen, seien vielfältiger geworden.

Die Immunschwäche Aids war in den 1980er Jahren, mit prominenten Patienten und Todesfällen, ein beherrschendes Thema. Die Medizin hat große Fortschritte erzielt. Aids ist heute kein Todesurteil mehr, eine Aids-Pille zur Prävention will Gesundheitsminister Jens Spahn als Kassenleistung einführen.

Ein aktueller Beitrag zu Aids im "Tagesspiegel".

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

00:20
Dienstag
11. Dezember 2018
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
11.12. | Dienstag
Keine Einträge

Google-Anzeigen