Google-Anzeigen

Brennpunkt | Donnerstag, 23. Dezember 21

bild_klein_19878.jpg
Die Niederbayernhalle ist gestern und heute Schauplatz von Massenbluttests in einem Corona-Fall geworden, der Kripo, Landratsamt, Gesundheitsamt und die Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg beschäftigt. (Foto: mediendenk)
Weihnachtsdrama

Corona-Krimi im Landkreis Passau: Massenbluttests in Niederbayernhalle

Die Niederbayernhalle von Ruhstorf, in der seit Monaten alle Veranstaltungen abgesagt sind, ist in den Nächten vor Weihnachten hell erleuchtet.

Vor Weihnachten stellt sich für Hunderte Betroffene die Frage, ob ihre Corona-Impfung überhaupt hilft. Sie müssen in den letzten Tagen vor Heiligabend teilweise von weit her anreisen, um sich einem Bluttest zu unterziehen und werden das Ergebnis wahrscheinlich erst nach den Feiertagen erhalten...

Beitrag für Plus und Premium gratis oder hier.

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

00:46
Freitag
20. Mai 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
20.05. | Freitag
FUZO
Grüne Woche
 

Taschen und Rucksäcke aus langlebigem und nachhaltigen Material. Mit diesen Produkten wollen Passauer Unternehmen das sogenannte "Upcycling" näherbringen. 


10:00 Uhr | freier Eintritt
SALZWEG
Emerenz-Meier-Weekend
 

Schauspielerin und Kabarettistin Barbara Dorsch verließt Briefe und Gedichte der Schriftstellerin Emerenz Meier. Die gebürtige Waldkirchnerin wanderte 1906, im Alter von 32 Jahren, nach Chicago aus. Ort: Gemeindesaal.


18:30 Uhr | ab 10 Euro
CAFÉ MUSEUM
New-Orleans-jazz
 
bild_klein_20146.jpg

Trompeter Stephen Lands spielt Jazz in der Tradition seiner Heimat New Orleans. Mit dabei: Altöttinger Saxophonspieler Wolfgang Hanninger, der 20-jährigen schwäbische Pianist Julian Schmidt, Schlagzeuger Schlagzeuger Xaver Hellmeier aus München und Bassist Thomas Stabenow aus Schwäbisch Hall. 


20:00 Uhr | 20 Euro

Google-Anzeigen