Brennpunkt | Montag, 31. Oktober 22

bild_klein_20686.jpg
Müllnotstand in einer Passauer Wohnanlage. Passau weigert sich, den gelben Sack anzubieten; auch deshalb landen Wertstoffe zuhauf im Restmüll. (Foto: mediendenk)
Abfallwirtschaft

Müllnotstand in Passau: Kein gelber Sack, zu viel Wegwerfkonsum

Wir müssen über Müll reden.

Blick in den schwarzen Container einer Passauer Wohnanlage, eine knappe Woche vor der Entleerung. Voll bis zur Decke, der erste Mischmüllsack steht am Boden in der Ecke.

Theoretisch könnte die Zentrale Abfallwirtschaft (ZAW) sich weigern, diesen Container zu leeren. Denn er ist gefüllt mit Wertstoffen. Papier und Alu, Getränkedosen, selbst bepfandete, Metallgitter, Styropor… .

Problem: Die (von der Rathauspolitik auferlegte) Fahrt zum Recyclinghof erledigt nur ein kleiner Teil der Gesellschaft. Wobei: Nachhaltig und ökologisch wertvoll ist es nicht, wenn samstags  Hunderte (vorbildliche) Abfallentsorger mit ihren Autos in die Wertstoffhöfe pendeln. Zu Wahrheit gehört: Dieser Müllnotstand wird auch erzeugt, weil kein gelber Sack für Verpackungsmüll (grüner Punkt) angeboten wird.

Natürlich haben diese Berge von Plastik- und Verpackungsmüll mit unserem Konsum zu tun. Wer sich nur von der Lebensmittelindustrie ernährt, füllt schneller die Abfalleimer. Die Biotonne im selben Müllraum ist bezeichnenderweise leer.

Die Ungerechtigkeit: In Wohnanlagen werden die Kosten der Müllentsorgung auf alle Haushalte umgelegt. Diejenigen, die akribisch trennen und die Fahrt zum Wertstoffhof nicht scheuen, sind die Dummen.

bild_klein_20688.jpg
Theoretisch könnten die Abfallentsorger sich weigern, die Ladung mitzunehmen: Metallgitter, Glasfläschchen, Styropor, Kosmetiktuben sind kein Restmüll, sondern recyclebare Wertstoffe. (Foto; mediendenk)
Lösung? "Da hilft nur ein Rundschreiben", meinen Mitwirkende der Hausverwaltung. Die Müllsünder sollten "beobachtet" und zur Rede gestellt werden, schlägt jemand vor. Aber wollen wir wirklich Bespitzelung und Überwachungskamera? "Ich würde den Mischmüllsack einfach den Verantwortlichen wieder vor die Tür stellen", lautet eine andere Stimme. Das ginge wieder nicht ohne Kontrolle.

Wie läuft es in Eurem, in Ihrem Haus? 

hud

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

14:50
Freitag
09. Dezember 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
09.12. | Freitag
DOMPLATZ
Christkindlmarkt: Zwoa Achterl - bitte!
 
bild_klein_20790.jpg

Eine Mischung aus eigenen und gecoverten Liedern präsentiert das Duo aus Österrreich.


18:00 Uhr
ST. NIKOLA
Böhmische Messe
 
bild_klein_20818.jpg

Chor und Orchester der Musikschulen Prag und Passau führen die Böhmische Hirtenmesse auf, komponiert auf tschechischer Sprache von Jakub Jan Ryba (1765-1815). Dirigent ist Pavel Trojan.


19:00 Uhr | 20 Euro
ST. NIKOLA
Bömische Weihnachtsmesse
 

Ein Weihnachtskonzert im Zusammenspiel von Orchester und Chören aus Prag und Passau. Siehe Beitrag.


19:00 Uhr | 20/ 10 Euro
ZAUBERBERG
The Whiskey Foundation
 
bild_klein_20527.jpg

Die sechs Musiker aus München nehmen ihre Zuhörer mit in eine einzigartige Blues- und Funkklangwelt.


19:00 Uhr | 19 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Sigi Zimmerschied
 
bild_klein_20763.jpg

"Maskenball" nennt sich das Programm des Passauers, in dem er mit dem Wahnsinn zu Pandemiezeiten abrechnet.


20:00 Uhr | ab 25,20 Euro
ZAUBERBERG
Alternativer Rock
 

DJ Bounza füllt einen Abend mit Titeln von Künstlern wie "Linkin Park", "Evanescence" und "Rage against the Machine". 


23:00 Uhr | 5 Euro