kulturkalender
ZURÜCK VOR
26.04. | Freitag
MESSEPLATZ
Maidult: Eröffnung
 

"O'zapft is" heißt es, wenn OB Jürgen Dupper das erste Bierfass ansticht. Zur Eröffnungsstunde kosten die Fahrgeschäfte nur den halben Preis. 


15:00 Uhr
OPERNHAUS
April - Die Geschichte einer Liebe
 

Fast 100 Jahre nachdem die Novelle "April" erschienen ist, inszenieren Stefan Tilch und Peter Wesenauer die Novelle als Oper. Es geht um die Liebe und Sehnsucht.


19:30 Uhr | ab 8,50 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Fenzl
 

"Ganz aloa" steht Sänger und Songwirter Michael Fenzl auf der Bühne. Seine Lieder handeln von Liebe und Glück.


20:00 Uhr | ab 23,00 Euro
ZAUBERBERG
90er-Party
 

DJ Bounza legt Hits aus dem Jahrzehnt vor der Jahrtausendwende auf: Pet Shop Boys, Aqua, Coolio und mehr.


22:00 Uhr | 5 Euro
27.04. | Samstag
MESSEPLATZ
Maidult
 

31 Imbiss- und Süßwarenbuden verpflegen die Dultgäste: Von Kas und Brezen bis Döner und Lángos.


11:30 Uhr
OPERNHAUS
April - Die Geschichte einer Liebe
 

Ein Ich-Erzähler verliebt sich in der Oper in ein Mädchen. Als er erfährt, dass sie sterben wird, zieht er nach New York. Basierend auf der Novelle "April" von Joseph Roth.


19:30 Uhr | ab 8,50 Euro
REDOUTE
Kabarettduo
 

Pianistin Ariane Müller und Sängerin Julia Martin, bekannt als "Suchtpotenzial", präsentieren mit "Bällebad Forever" ein Programm voller Kalauer und Wortwitzen. 


20:00 Uhr | ab 29,60 Euro
28.04. | Sonntag
INNPROMENADE
Flohmarkt unter Kastanien
 

Nützliches und Nippes. Vor vierzig Jahren rief Stefan Weber den Markt am Inn ins Leben. 


08:00 Uhr
MESSEPLATZ
Maidult: Trachtenumzug
 

Trachten- und Schützenverein treffen sich zum Umzug am ersten Dultsonntag.


10:00 Uhr
OPERNHAUS
Tod eines Handlungsreisenden
 

Arthur Miller zeichnete mit der Tragödie eine Karikatur des amerikanischen Traums: Ein tüchtiger, aber erfolgloser Handelsvertreter rast mit dem Auto in den Tod. Die Versicherungsprämie soll seiner Familie finanziellen Halt geben.


18:00 Uhr | ab 8,50 Euro
18:36
Montag
15. Juli 2024
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

PRIVATE PLATTFORMEN