Google-Anzeigen

Nachrichten | Freitag, 23. September 22

bild_klein_20479.jpg
Mit diesem glühenden Wolkenhimmel hat sich gestern der Sommer verabschiedet. Mit der kühlen Jahreszeit wird eine neue Infektionswelle erwartet. (Foto: Karl-Heinz Hasenöhrl/ bürgerblick)
Zum Herbstanfang

1.500 Omikron-Impfdosen für Passau

Heute ab 10 Uhr, passend zum kalendarischen Herbstbeginn: Im Passauer Impfzentrum „X-Point-Halle“ am Messepark Kohlbruck kann sich jeder ohne Termin eine Corona-Auffrischungsimpfung mit dem angepassten Wirkstoff geben lassen.

Nachdem die Ständige Impfkommission ihre Empfehlung herausgegeben hat, ließ der Oberbürgermeister die rund 13.000 Männer und Frauen im Stadtgebiet anschreiben, welchen die vierte Impfung anzuraten ist. Die Stadt hat 1.500 Impfdosen erhalten.

Der an Omikron angepasste Impfstoff sei ab sofort verfügbar, hatte gestern am frühen Nachmittag das Rathaus mitgeteilt. Die Ständige Impfkommission hat die vierte Impfung für Vorerkrankte, Geschwächte und Menschen ab 60 empfohlen.

Viele Drittgeimpfte wie der der Autor haben in der Sommerwelle eine Omikron-Infektion mitgemacht. Dazu der Hinweis der Medizin: Nach einer Corona-Infektion ist eine Impfung erst wieder nach sechs Monaten angebracht.

Ebenso gilt: Mit jeder Infektion steigt das Risiko für Langzeitfolgen. Im aktuellen Heft lesen Sie über einen Familienvater und Unternehmer, der seine Long-Covid-Leidensgeschichte erzählt. Dass er sich nach seiner Corona-Infektion nicht ausreichend geschont habe, gleich wieder mit Vollgas ins Berufsleben startete, sieht er heute als möglichen Auslöser.   

Es soll ein weiterer Impfstoff folgen, der die neuen Virusvarianten berücksichtigt.

Die Öffnungszeiten des Passauer Impfzentrums in Kohlbruck:

  • Dienstag: 10 bis 16 Uhr
  • Mittwoch: 10 bis 16 Uhr
  • Donnerstag: 12 bis 18 Uhr
  • Freitag: 10 bis 16 Uhr
  • Samstag: 10 bis 18 Uhr in der mobilen Impfstation im Neue-Mitte-Einkaufszentrum "Stadtgalerie"; das Impfzentrum in Kohlbruck bleibt geschlossen.

Bei der Omikron-Impfung werden die mRNA-Impfstoffe von Biontech-Pfizer oder Moderna verabreicht. Vor der Impfung erfolgt ein Aufklärungsgespräch mit einem Arzt.

Mehr Infos:
https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/stiko-empfehlung-booster-impfung-corona-103.html

hud

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

03:38
Samstag
01. Oktober 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
01.10. | Samstag
INNSTADT
Hallenfest der Feuerwehr
 

Tag der offenen Tür beim Verein des Löschzugs Innstadt. Ab 17 Uhr beginnt das Hallenfest. Ort: Jahnstraße 1. 


11:00 Uhr | freier Eintritt
LUDWIGSPLATZ
Bundesbankaustellung auf Rädern
 

Besucher lernen im Anhänger eines Sattelzugs der Deutschen Bundesbank ihren Aufgabenbereich und Grundlagen des Eurosystems kennen.


11:00 Uhr | freier Eintritt
RATHAUSSAAL
Kammerchor und Gitarren
 

Der Kammernchor des Arethas Ensembles singt Werke von ukrainischen, russischen und mitteleuropäischen Komponisten. Zwei Gitarren begleiten den Gesang.


19:00 Uhr | 20 Euro
OPERNHAUS
Im weißen Rössl
 

Das "Weiße Rössl", ein Gasthaus am österreichischen Wolfgangsee, ist Schauplatz der komödiantischen Operette von Ralph Benatzky, uraufgeführt 1930.


19:30 Uhr | ab 8,50 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Sarah Hakenberg
 

Die 43-jährige Kabarettistin aus Köln singt, wahlweise an Piano oder Ukulele, Schmäh-und Protestlieder über unpolitische CDU-Wähler, schadenfrohe Vermieter, amerikanische Präsidenten und mehr.


20:00 Uhr | ab 25,20 Euro
ZAUBERBERG
Flowerpower-Party
 

Musikalische Zeitreise: Auf Soul und Disco der 1970er folgen Rock'n'Roll-Klassiker der 1960er. Gäste können eigene Schallplatten mitbringen, die gespielt werden.


23:00 Uhr

Google-Anzeigen