Google-Anzeigen

Nachrichten | Dienstag, 31. Mai 22

bild_klein_20219.jpg
Ein altes Stück Innstadt stirbt: die Bäckerei in der Löwengrube. (Foto: mediendenk)
Nach 245 Jahren

Älteste Bäckerei von Passau schließt

Nach 245 Jahren verliert die Passauer Innstadt ihren Stadtteilbäcker.

Der Bäcker und seine Frau haben sich entschieden: am 15. Juni ist Schluss. Zwölf Jahr lang hatten sie Backstube und Laden in der Löwengrube gepachtet, die Tradition des Bäckerhandwerks in diesem Haus fortgesetzt. „Bereits seit 1777 wird in unserer denkmalgeschützten Backstube in der Innstadt Brot gebacken. Wir sind demnach die älteste, noch bestehende, Bäckerei der Stadt“, schreiben sie in ihrer Historie.

bild_klein_20220.jpg
Nostalgie als Markenzeichen. Der Bäckereiladen ist aus der Zeit gefallen, viele liebten das. Jetzt gibt´s Weizenmehl im Ausverkauf. (Foto: mediendenk)
Der handgeschriebene Aushang im Schaufenster betrübt die Stammkunden: „Wir schließen unsere Bäckerei aus personellen Gründen… ein herzlicher Dank an unsere treuen Kunden“. Es ließ sich kein Personal mehr finden, weder in die Backstube noch im Verkauf. Der letzte Bäckergeselle, ein Geflüchteter aus Syrien, wechselt in einen Fabrikjob, der günstigere Arbeitszeiten und besseren Verdienst verspricht.

„Wir haben jetzt eine Woche alleine durchgearbeitet, 16-Stunden-Tage“, erzählt Roswitha Eder. Nachts in der Backstube, tagsüber im Verkauf. Irgendwann könne man nicht mehr. Zur Wahrheit gehört außerdem, dass alle Kosten steigen: Pacht, Gas, Strom. Die Preise erhöhen, bedeute Kundschaften zu verlieren, sagt sie.

Der Handwerksbäcker muss anders kalkulieren. Er konnte bei den Preisen mit den industriell gefertigten Massenbackwaren der Billigmärkte noch nie mithalten.

Zum Video: Wir haben die Bäckersfrau heute am Wochenmarkt befragt; dienstags und  freitags ist die Innstadt-Bäckerei dort immer vertreten.

hud

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

22:19
Dienstag
09. August 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
09.08. | Dienstag
CAFÉ MUSEUM
Jazzfest: Osian Roberts
 

Der Saxophonspieler aus Wales zählt zu den wichtigsten Jazzmusikern in Europa. Zweites Konzert um 20:30 Uhr.


18:30 Uhr | freier Eintritt
RATHAUS-INNENHOF
Jazzfest: Jon Gros
 

Der Keyboarder und Sänger will dem Publikum den Groove seiner Heimat New Orleans näher bringen.


20:00 Uhr | freier Eintritt
DOMPLATZ
Eulenspiegel: Polt und Well-Brüder
 

Der 80-jährige Kabarettist Gerhard Polt und die Brüder Michael, Christoph und Karl Well zeigen zum 40-jährigen Bühnenjubiläum Teile des aktuellen Programms und Klassiker.


20:00 Uhr | 35 Euro

Google-Anzeigen