Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 25. November 21

bild_klein_19830.jpg
Die Beile des Scharfrichterhauses, Auszeichnung für erfolgreiche Nachwuchskabarettisten, bleiben ein weiteres Jahr unter Verschluss. (Foto: Scharfrichterhaus)
Kulturnachrichten

Corona-Schranken: Scharfrichter kapituliert, Opernhaus macht sich klein

Das "Scharfrichterbeil", der Passauer Nachwuchswettbewerb für Kabarettisten, fällt ein weiteres Jahr aus. Die Veranstaltung hätte am 1. Dezember im Theaterkeller (100 Plätze) unter den neuen Regeln nur mit 25 Leuten im Publikum stattfinden können. Auch alle anderen Termine des Scharfrichterhauses sind abgesagt, denn mit der maximal möglichen Besucherzahl rechnen sich die Vorstellungen nicht. In Absprache mit den sechs Kandidaten soll das Scharfrichterbeil erstmals von der Tradition abweichen, im Frühjahr nachgeholt werden.

Telefon-Marathon für Theaterkasse

Das von den Städten Straubing, Landshut und Passau und der öffentlichen Hand getragene niederbayerische Landestheater kann unter den Corona-Vorgaben fortan im Passauer Opernhaus (334 Plätze) nur mehr vor maximal 83 Zuschauern spielen. Die meisten Veranstaltungen sind ausverkauft. Alle Ticketinhaber werden – in der Reihenfolge des Kaufdatums, Frühbucher zuerst - telefonisch informiert und abgefragt, ob sie zu den 2G-plus-Regeln kommen wollen. Wenn die Zusagen die Plätze übersteigen, werden die Betroffenen auf spätere Vorstellungen vertröstet oder erhalten ihr Geld zurück.

Kunstausstellung ohne Vernissage

Das Museum Moderner Kunst lässt seine neuen Ausstellungen laufen, aber ohne Begegnungen mit den Kunstschaffenden, ohne Auftaktveranstaltung. Betroffen ist zunächst das Nachwuchsförderungsprojekt mit der Kunstpädagogikstudentin Gloria Sogl.

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

04:09
Montag
29. November 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
29.11. | Montag
CAFÉ DUFTLEBEN
"Be Cool"
 
bild_klein_19674.jpg

Sängerin und Pianistin Katharina Müller aus dem Musikerkollektiv "Knusprige Wimpern" spielt mit dem Gitarristen und Pianisten Jan Korinek als Duo "Be Cool". 


19:00 Uhr | freier Eintritt
DREILÄNDERHALLE
Queen-Nacht
 
bild_klein_19673.jpg

"Gary Mullen and The Works" imitieren die britische Band "Queen". Gary Mullen verkleidet sich und singt als Frontmann Freddie Mercury.


20:00 Uhr | ab 42 Euro

Google-Anzeigen