Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 07. Oktober 21

Nachrichtenticker vom Donnerstagmorgen

Hartnäckige Pandemie, bestechliche Gratisblätter, berührender Bergfried

Unser Nachrichtenticker, den die Leserschaft Abo-Plus und -Premium bereits kennt.

CORONA

In Klassenzimmern, Tanzwirtschaften und Theatern kehrt Normalität zurück, aber der Blick auf die Entwicklungen zeigt, dass wir die Pandemie noch lang nicht im Griff haben. Die Infektionszahlen im Nachbarland Oberösterreich sehen beunruhigend aus. Jenseits der 200 liegen beispielsweise der Bezirk Schärding und der Landesdurchschnitt. Die Belegungen der Krankenhäuser: jeder zehnte auf Intensiv ein Corona-Patient, mehr als 120 auf den oberösterreichischen Isolierstationen. 

Am Passauer Klinikum steigen die Einlieferungen erneut an: Ein Patient kämpft an der Beatmungsmaschine um sein Leben, einer liegt auf intensiv, zehn auf der Normalstation. Das Verhältnis: sieben Ungeimpfte, fünf Vollgeimpfte. Die Delta-Variante, ansteckender und gefährlicher, bedroht vor allem Menschen, die ohnehin gesundheitlich angeschlagen sind. 

Mit 69 und 86 liegen Passau Stadt und Land bei der Inzidenz über dem Bundesdurchschnitt von 63. Jenseits der 100 liegen die Landkreise Rottal-Inn und Regen. Im letztgenannten Landkreis hat es bei der Neueröffnung der Diskotheken zwei Fälle gegeben, in denen Corona-positive Gäste - mutmaßlich wegen fehlender penibler Einlasskontrollen - mitfeierten. Die Kommune hat mangels Datenerfassung der Gefährdeten einen öffentlichen Aufruf gestartet, dass sich diese bei Symptomen in Selbstisolierung begeben oder testen lassen. Regener Diskothek „Martinique“ und „Tenne“ in Patersdorf von Freitag, 1. Oktober, auf Samstag. Auf Verstöße gegen die Seuchenschutzverordnung stehen Bußgelder biss 25.000 Euro.

POLITIK

Während sich in Deutschland heute eine Regierung aus SPD, Grüne und FDP kitten will, droht sie in Österreich zu zerbrechen: Kanzler Kurz und seine Vertrauten sollen sich mit Scheinrechnungen 2016 gefällige Berichte bei der Gratiszeitung „Österreich“ erkauft haben. Die Staatsanwaltschaft sah ausreichend Anhaltspunkte, um Hausdurchsuchungen im Kanzleramt und im Finanzministerium zu veranlassen. Kurz sagte gestern im ORF-Fernsehen: "Ich sehe nicht ein, dass ich an jedem Unrecht schuld sein soll." Er habe sich in seinem ganzen Leben noch nie bereichert.

Anzeigenblätter, 100-prozentig abhängig von der Wirtschaft, sind anfällig für schmierige Geschäfte. Wir erinnern uns, wie einst ein Passauer CSU-OB im Wahlkampf die Bürgerschaft blendete: Er ließ im ehemaligen Gratisblatt „Passauer Woche“ ein Interview abdrucken, das er gleichsam mit sich selbst geführt und bezahlt hatte. 

KULTUR

Das verlassene Kloster Bergfried wird ab Freitag zum Schauplatz für erstklassige Musik. Seit Tagen proben die Initiatoren an diesem spirituellen Ort hoch über Passau. Fotograf und Kameramann Tobias Köhler hat „Bergfried erwacht“ in einen Kurzfilm (hier klicken) umgesetzt. Am Cello die Hauptorganisatorin Julia Willeitner. Tickets unter: www.bergfried-kultur.de

Das Passauer Opernhaus wird am Samstag seine Präsenzpremiere der Puccini-Oper "Madame Butterfly" unter den "3G+"-Regeln mit größtmöglicher Normalität aufführen: kein Abstand, keine Masken, Alkoholausschank. Alle Ticketinhaber wurden telefonisch infomiert, dass sie gegebenenfalls einen aktuellen PCR-Test vorzulegen haben.*

*Das Rathaus hat nach dieser Morgenmeldung eingegriffen und dem Wunsch des Niederbayerischen Landestheaters widersprochen: Es bleibt bei der 3G-Regel und Maskenpflicht während der Vorstellung. Die Ticketinhaber wurden erneut telefonisch über die Änderung informiert.

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

11:58
Montag
25. Oktober 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
25.10. | Montag
MVZ
Telefonsprechstunde "Brustkrebs"
 
bild_klein_19716.jpg

Die Diagnose "Brustkrebs" hat im Vorjahr 400 Frauen in Stadt und Landkreis getroffen. Diese Telefonaktion mit Experten-Trio Radiologe Dr. Braitinger, Frauenärztin Nolte und Klinikum-Professor Südhoff soll Ängste nehmen und über Behandlungsmethoden aufklären. Bei Früherkennung sind 85 Prozent der Erkrankten heilbar. Telefon 0851-5300-8444 und -8445 bis 16 Uhr. 


14:00 Uhr
ZEUGHAUS
Dichterwettstreit
 

Poeten, sowohl Anfänger und als auch erfahrene, bemühen sich um die Gunst des Publikums beim Poetry Slam. Moderiert von Sebastian Ruppert und Pascal Simon. Einlass 19 Uhr.


19:30 Uhr | 6 Euro

Google-Anzeigen