Nachrichten | Donnerstag, 19. August 21

bild_klein_19468.jpg
Mit diesem Motiv stellen sich junge Frauen gegen die städtische Lokalpolitik, die bei Schwangerschaftsabbrüchen die sexuelle Selbstbestimmung der Frau missachtet. (PR-Foto: "Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung")
 Sexuelle Selbstbestimmung

Schwangerschaftsabrüche: Frauenfeindliche Rathauspolitik

In Passau herrschten „mittelalterliche Zustände“, was Schwangerschaftsabbrüche anbelangt, schreibt das lokale „Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung“. Da sich der Oberbürgermeister seit letztem Herbst angeblich einem Gespräch verweigert hat, greifen die Initiatorinnen, an der Spitze die von der „Fridays For Future“-Bewegung bekannte Susanna Lindlein, zu einem offenen Brief und einer Petition. Zurückgehend auf einen Stadtratsbeschluss der 1980er Jahre ist es...

Bürgerblick Plus

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

22:51
Mittwoch
21. Februar 2024
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

PRIVATE PLATTFORMEN

KULTURKALENDER
21.02. | Mittwoch
Keine Einträge