Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 12. März 20

bild_klein_0000016524.jpg
Mit QR-Code ist diesmal der Weg zur Briefwahl besonders einfach.Die Unterlagen kommen meistens tags darauf bereits an.
Kommunalwahl 2020

So viele Briefwähler wie nie

Den Gang zur Wahlurne wollen in der Corona-Krise offenbar viele meiden. Der Anteil der Briefwähler ist so hoch wie nie.

Wie die Stadt Passau auf Anfrage mitteilt, haben bislang 13.592 der 42.000 Wahlberechtigten ihre Wahlbriefunterlagen angefordert. Zum Vergleich: Bei den Kommunalwahlen vor sechs Jahren waren es zum Schluss 11.375 Briefwähler. Damals waren es allerdings etwa 2.000 Wahlberechtigte weniger.

Die Wahlbeteiligung liegt damit in Passau jetzt bereits bei über 32 Prozent.

Die besonderen Maßnahmen, welche die Stadt in einer Pressekonferenz nach einem Treffen der „Koordinierungsgruppe Coronavirus“ ankündigte: mindestens zwei Meter Abstand in der Warteschlange; jedem Wählenden seinen eigenen Kugelschreiber, den er mitnehmen darf; möglicherweise Plexiglasschutz für die Wahlhelfer. Schutzmasken seien im Rathaus, so hieß es auf der Pressekonferenz, nicht vorrätig.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

21:30
Donnerstag
02. Juli 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
02.07. | Donnerstag
DOMPLATZ
Alfred Dorfer
 
bild_klein_0000016819.jpg

In seinem Soloprogramm zeigt der 60-jährige Wiener Kabarettist und Schauspieler Alfred Dorfer Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Es geht um Zukunft und Veränderung.


19:30 Uhr | ab 25,50 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Gunkl
 
bild_klein_0000016826.jpg

Scharfsinniges Kabarett mit dem Wiener, der bürgerlich Günther Paal heißt.


20:00 Uhr | 25 Euro, ermäßigt 12 Euro
RATHAUS-INNENHOF
Jazz-Duo: Schwenkglens-Barreyra
 
bild_klein_0000016832.jpg

Der Bandoneonist Facundo Barreyra, geboren in Buenos Aires, spielt eine wichtige Rolle in der Weltmusik- und Jazzszene. Vor drei Jahren zog er nach Oberbayern und lernte Gitarrist Jürgen Schwenkglenks kennen. Sie begeben sich gemeinsam auf eine musikalische Reise.


20:00 Uhr | Eintritt frei, Reservierung erforderlich

Google-Anzeigen