Google-Anzeigen

Nachrichten | Donnerstag, 13. Mai 21

bild_klein_18831.jpg
Einem Streikaufruf von Verdi sind viele Beschäftigte des Schlachthofs Vilshofen gefolgt. Es geht um Lohnschinderei. (Quelle: Verdi)
Nachrichtenticker

Von Pandemie bis Verkehrswende

Hier der Nachrichtenticker vom Mittwoch, den unsere Abonnierenden bereits kennen. Falls Sie ein Vollabo (Plus) besitzen und keine E-Mail erhalten haben: Möglicherweise liegt uns Ihre aktuelle E-Mailadresse nicht vor. Um eingetragen zu werden: abo@buergerblick.de

PANDEMIE
Der Anstieg der Inzidenz in Passau von 24 auf 51 hat mit fünfzehn Neuinfektionen zu tun, die das Gesundheitsamt gestern am späten Nachmittag dem Robert-Koch-Institut gemeldet hat. Im OB-Büro geht man davon aus, dass dies erste Folgen der vergangenen Schönwetterperiode sind, die Umsicht mancher Leute wohl nachlasse. Ob Lockerungen zurückgenommen werden müssen, wird sich bis Freitag zeigen.

Der Landkreis Passau hat bei der Erstimpfquote die 40 Prozent erreicht und hinkt der Stadt mit etwa 10 Prozent hinterher. Mit 22 Neuinfektionen, die heute gemeldet wurden, wird die Inzidenz morgen den zweiten Tag unter 100 bleiben. Landrat Raimund Kneidinger wirbt für die Luca-App, die er zu Kontaktnachverfolgung in Betrieben, Lokalen und Unternehmen für zweckmäßig und tauglich hält.

VERKEHRSWENDE
Der Pendler- und Schwerlastverkehr aus dem nördlichen Landkreis raubt seit Jahrzehnten den Passauern nördlich der Donau Gesundheit und Ruhe. Am Freitag wollen Bürgerinitiativen zusammen mit den Gemeinden Salzweg und Hutthurm das Zukunftskonzept eines sogenannten Umsteigezentrums vorstellen: Vom Auto umsteigen auf E-Bus und E-Bike, die mit Sonderspuren an die Stadt angebunden sind. Das Interesse der Politik? Der Landrat bleibt fern und der OB schickt die dritte Stellvertreterin.

Die Baumbesetzerinnen haben ihr Klimacamp am Waisenhaus, im Ort, bis nächsten Dienstag verlängert. An diesem letzten Tag, 18. Mai, trifft sich erstmals wieder das sogenannte Dialogforum (Stadt, Landkreis, Freistaat), das sich seit Jahren mit der nördlichen Passauer Stadtumfahrung, Nordtangente, beschäftigt. Die Baumbesetzeraktion von "Fridays Fot Future" polarisiert Gesellschaft und Politik. Am Mittwochabend fand eine Treffen mit Redebeiträgen von Bürgerinnen und Lokalpolitikern statt; SPD-Vertreter nahmen als Beobachter aus der Ferne teil. Es drehte sich hauptsächlich um Maßnahmen zur Verkehrswende. "Wir klettern nicht auf Bäume und beschäftigten Einsatzkräfte, sondern arbeiten die Forderungen ihres Bündnisses konsequent seit Monaten ab", lautete sinngemäß eine Antwort der nicht anwesenden FDP-Fraktion, zu welcher der oberste Feuerwehrchef gehört.

POLIZEI
Unglück im Inntal-Klettergarten bei Neuburg am Inn: Ein 29-jähriger ist mit schweren Kopfverletzungen ins Klinikum Passau eingeliefert worden. Der von Freunden gesicherte Kletterer war abgerutscht, nach einem Vier-Meter-Fall im Seil hängen geblieben und mit dem Hinterkopf gegen die Felswand geschlagen. Der Mann trug keinen Helm.

Im Rückstau der österreichischen Corona-Einreisekontrollen an der Autobahn A3 bei Suben ist es in der Nacht zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen und einem Schwerverletzen gekommen. Die A3 war in diesem Abschnitt von 22.30 bis 0.30 Uhr gesperrt.

In der Gemeinde Tettenweis hat die Griesbacher Polizei gegen 22.30 Uhr ein Treffen in einer Privatwohnung aufgelöst: drei Menschen aus drei Haushalten, drei Anzeigen.

WIRTSCHAFT

Das Passauer Unternehmen „My Muesli“, ein Online-Lieferdienst für nach Wunsch gemischte Frühstücksflocken, will laut Medienberichten im Herbst an die Börse gehen. Drei Studenten hatten das Unternehmen vor vierzehn Jahren gegründet, der Ausbau einer Ladenkette scheiterte zuletzt.

Ein Streik gegen Lohnschinderei hat den Schlachthof in Vilshofen lahmgelegt. Die Gewerkschaft Verdi hatte die Beschäftigten dazu aufgerufen. Sie werden für Schicht- und Schwerstarbeit teilweise nur knapp über Mindestlohn entschädigt. Der niederländische Betreiber, bundesweit zehn Standorte, hat zwei Prozent Lohnerhöhung angeboten, Verdi fordert 200 Euro Aufschlag im Monatslohn.

STADTVERKEHR
In Passau ist die untere Danziger Straße ab nächsten Mittwoch, 19. Mai, auf Tempo 30 beschränkt und talwärts auf eine Fahrspur verengt. Die städtische Telepark verlegt Glasfaserkabel.

UNIVERSITÄT
Die Maskenpflicht im Freien ist aufgehoben, in Innenräumen und Bibliothek gilt sie weiterhin. Auf der Innwiese sind Gruppen von maximal zehn Personen erlaubt, aber keine „Party“-Vergnügungen wie Grillen, Feiern oder Trinkspiele. Der Kanzler steht in einem „konstruktiven Gespräch“ mit der Stadt, nachdem sich Studentinnen über die Lokalpresse beschwert hatten, dass sie als Zweitwohnsitzinhaber im Impfzentrum abgeblitzt sind. Fakt ist: Die Abweisung hatte damit zu tun, dass sie zur aufgerufenen Priorisierungsgruppe falsche Angaben gemacht hatten. Dieser Hintergrund war im PNP-Beitrag unterschlagen worden.

 

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

22:12
Montag
27. September 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
27.09. | Montag
Keine Einträge

Google-Anzeigen