Printmagazin | Samstag, 30. Juli 22

bild_klein_20382.jpg
Bürgerblick im Sommer 2012.
Mohn im Weizenfeld

Im Sommer vor zehn Jahren

Womit haben wir uns beschäftigt, als Krieg und Flüchtlinge, Seuche und Klimakrise noch kein Thema waren?

Wir blättern in der Sommerausgabe vor zehn Jahren. Das Titelbild zeigt uns schon, dass die Nachrichtenlage beruhigter und die Welt beschaulicher war: Rot leuchtet Mohn in einem blühenden Weizenfeld.

„Sommerloch“ haben wir den „irrwitzigen Ilzstadttunnel“ bezeichnet, der jetzt als dritte Röhre durch den Georgsberg  gebaut werden soll, der zusätzliche Durchbruch für Fußgänger und Radfahrer.

„Sommerkrimi“ nannten wir die „Rottaler Revolte gegen Bischof“, eine Demo auf dem Domplatz, die noch größer und lauter war als jüngst der Protest der „Antisexistischen Aktion“. Auch hier hat sich der Bischof nicht blicken lassen.

Der Ilztalbahn haben wir eine Reportage gewidmet: Wir sind auf der schönsten Schiene in den Bayerwald und mit Umstieg auf die tschechische Bahn ins böhmische Weltkulturerbestädtchen gereist: "Erlebnisreise nach Krumau." Schade, dass der bayerische Verkehrsminister diese Verbindung Passau-Freyung über die paar Betonköpfe aus dem Landkreis hinweg nicht in den Nahverkehr erhebt. Es wäre an der Zeit.

„Wetterkapriolen“ beschäftigten uns. Heute Dürre und Hitze, damals „Hochwasser und Hitze“

Das „Semesterticket“ war ein Thema: „Studenten stimmen ab“. Studentinnen und Studenten haben derzeit mit dem im Semesterbeitrag inkludierten Ticket für die Stadtbusse dieselbe freie Fahrt im gesamten deutschen Nahverkehr wie mit dem Neun-Euro-Ticket. Wo bleiben eigentliche die Stimmen der Lokalpoltiker, dass wir nie wieder zurück wollen zu den alten Fahrscheinen, zur komplizierten Ticketstruktur, die Stadt und Land trennt statt verbindet?

Diese Geschichten aus 2012 zum Nachlesen finden Sie in Kürze auf diesen Seiten.
 

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

13:37
Freitag
09. Dezember 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
09.12. | Freitag
DOMPLATZ
Christkindlmarkt: Zwoa Achterl - bitte!
 
bild_klein_20790.jpg

Eine Mischung aus eigenen und gecoverten Liedern präsentiert das Duo aus Österrreich.


18:00 Uhr
ST. NIKOLA
Böhmische Messe
 
bild_klein_20818.jpg

Chor und Orchester der Musikschulen Prag und Passau führen die Böhmische Hirtenmesse auf, komponiert auf tschechischer Sprache von Jakub Jan Ryba (1765-1815). Dirigent ist Pavel Trojan.


19:00 Uhr | 20 Euro
ST. NIKOLA
Bömische Weihnachtsmesse
 

Ein Weihnachtskonzert im Zusammenspiel von Orchester und Chören aus Prag und Passau. Siehe Beitrag.


19:00 Uhr | 20/ 10 Euro
ZAUBERBERG
The Whiskey Foundation
 
bild_klein_20527.jpg

Die sechs Musiker aus München nehmen ihre Zuhörer mit in eine einzigartige Blues- und Funkklangwelt.


19:00 Uhr | 19 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Sigi Zimmerschied
 
bild_klein_20763.jpg

"Maskenball" nennt sich das Programm des Passauers, in dem er mit dem Wahnsinn zu Pandemiezeiten abrechnet.


20:00 Uhr | ab 25,20 Euro
ZAUBERBERG
Alternativer Rock
 

DJ Bounza füllt einen Abend mit Titeln von Künstlern wie "Linkin Park", "Evanescence" und "Rage against the Machine". 


23:00 Uhr | 5 Euro