Google-Anzeigen

Universität | Dienstag, 02. Juli 19

bild_klein_15671.jpg
Die amtierenden Mitglieder der Studentenvertretung AStA, deren Sprecherin Sophia Rockenmaier, grauer Pulli. Die AStA-Mitglieder vom studentischen Konvent gewählt. (Quelle: Facebook)
Wahlen am 9. Juli

Hier geht´s um Mitsprache in der Hochschulpolitik

Das Interesse ist wie immer bescheiden, aber vielleicht geht da heuer mehr: Hochschulwahlen. Termin: Dienstag, 9. Juli.

Die Gewählten vertreten in verschiedenen Gremien die Interessen der Studenten. Wie wichtig solche Gremiun sind, habt Ihr zur Debatte um die Führungsqualitäten der amtierenden Unipräsidentin gesehen. Als Sprecher des Allgemeinen Studentenvertretungsausschusses (AStA) war Sophia Rockenmaier in allen Medien vertreten. Mit einem offenen Brief haben die AStA-Mitglieder bewiesen, dass sie kein Blatt vor den Mund nehmen (müssen). Ihre Kritik haben wir zusammengefasst in einem Beitrag der aktuellen BB-Printausgabe.

Welche Hochschulgruppe steht für was?

Zur Podiumsdiskussion stellen sich deren Vertreter und die AStA-Mitglieder morgen, Mittwoch, um 20 Uhr im Gebäude der Wirtschaftswissenschaften, Hörsaal 5. Es moderiert Michael Weigl vom Lehrstuhl für Politikwissenschaft.

Wer heute Zeit und Interesse hat: Um 20 Uhr starten die AStA-Mitglieder ihre Diskussionsreihe "Hochschulpolitik und die Zukunft der Universität Passau". Mit dabei der Vizepräsident und Dekane.

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

14:48
Donnerstag
21. Januar 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTUR AM BILDSCHIRM
21.01. | Donnerstag

Gefangenenchor aus Venedig
 
bild_klein_17596.jpg
Bewegendes Neujahrskonzert aus dem Opernhaus von Venedig, "Teatro des Fenice". Mit Verdis "Nationalhymne" aus "Nabucco" ab Minute 44.30. Mehr als 100 Mitwirkende mit Mund-Nasenschutz, auch 12 Sängerinnen und 32 Sänger mit Masken, nur die 19 Musiker der Blasinstrumente sind befreit. Leitung: der britische Maestro Daniel Harding. Auf TV "Arte" abrufbar bis 31. Januar.


07:00 Uhr
OPERNHAUS
Die Fledermaus
 
bild_klein_17586.jpg

Hier am Heimkino erleben: Verwechslungskomödie von Johann Strauß um den leichtlebigen Gabriel von Eisenstein und seine untreue Frau Rosalinde. Gilt als Klassiker der Wiener Operettenära und führt eine dekadente Gesellschaft vor.  


13:00 Uhr

Google-Anzeigen