essen und trinken
SCHROTTENBAUMMÜHLE
Ausflugstipp an der Ilz

Dieses Ausflugslokal feiert heuer 425 Jahre "Schank- und Backgerechtigkeit".
Wirt Alois Segl hat sich eine Kopie des Schriftstücks von 1599 aus den Staatsarchiven besorgt. Die Schrottenbaummühle gehörte früher zur Grafschaft Hals.
Am Dienstag, 16. April, richtet Segl im Beisein von Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeistern eine kleine Feier aus.

KÜCHE | Gutbürgerlich, regional.

AMBIENTE | Campingplatz am Fluss, Wanderwege ins Ilztal, schöner Biergarten.

GESCHICHTE | Seit 1688 im Familienbesitz. Anton Segl, der Chef, kocht selbst.

FÜR FREUNDE VON | Fangfrischen Forellen, Schwarzgeräuchertem.

So geht's hin: vom Haltepunkt Fürsteneck der Ilztalbahn knapp vier Kilometer flussaufwärts. Beschilderter Wanderweg über die Ohe-Ilz-Mündung durch unberührtes Naturschutzgebiet. Mühle und Gasthaus sind seit 1688 im Besitz der Familie Segl.
Gemütliche Stuben, Biergarten und Terrasse mit Ilzblick. Für Freunde von Naturerlebnis und fangfrischen Forellen.


Schrottenbaummühle 1 | Fürsteneck
Di-So 09-21 Uhr | Montag Ruhetag
Ja
01:13
Donnerstag
25. April 2024
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

PRIVATE PLATTFORMEN

KULTURKALENDER
25.04. | Donnerstag
EW-KONZERTSAAL
Kammerkonzert
 

Harald Strauss-Orlovsky, Leiter des EW-Jugendsinfonieorchesters, und seine Frau geben ein romantisches Konzert, mit Werken unter anderem von Mozart, Schubert, Brahms und Beethoven. Er spielt Geige, sie Piano.


19:30 Uhr | 29 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Holger Paetz
 

Der 71-jährige Münchner Kabarettist greift die größte Bedrohung für den Menschen auf: die Klimakrise. Sein Programm ist eine Grußbotschaft: "Liebes Klima. Gute Besserung." 


20:00 Uhr | ab 28,50 Euro